Jalousien * Innenjalousien * Alujalousien

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jalousien * Alujalousien * Holzjalousien * Lamellen * SHOP

Eine Innenjalousie ist eine Vorrichtung, mit der eine Öffnung durch einen aus bandförmigen Bauteilen
(Lamellen) bestehenden Behang geschützt werden kann. Der Behang wird nach oben zusammengerafft
und die Lamellen des Behanges sind zur Regulierung des Lichteinfalls um ihre Längsachse drehbar.
Die klassische Innenjalousie hat eine Lamellenbreite von 16, 25, 35 mm oder 50 mm.

Bei den Antrieben der Innenjalousien werden im Wesentlichen zwei Systeme unterschieden:

- Jalousien für den Innenbereich mit einem klassischen Schnuraufzug und
  einer separaten Lamellenverstellung durch einen Stab oder eine zweite Schnur.
 
- Jalousien für den Innenbereich mit Aufzug und Lamellenverstellung in nur einem gemeinsamen
  Element. Verwendet wird ein Motor, eine Kurbel oder eine Endlosschnur bzw. -kette (Monoantrieb).
 
- Als Materialien für die Lamellen kommt überwiegend Aluminium zum Einsatz. Die dekorative
  Wirkung von Holzlamellen trägt dazu bei, das immer mehr Einrichter dieses Produkt einsetzen.
 

 


Innen liegende Sonnenschutzsysteme
Besondere Merkmale des innen liegenden Sonnenschutzes sind die leichte Bauweise und die
Möglichkeit der variantenreichen Fenster- und Raumgestaltung durch zahlreiche Systeme und
Farben. Ein innen liegender Sonnenschutz sollte eingesetzt werden, wenn:

- große nach außen aufschlagende Lüftungsflügel das Anbringen eines Sonnenschutzs außen verhindern

- aus gestalterischen Gründen außen kein Sonnenschutz angebracht werden sollte, alternativ sind im
  Isolierglas integrierte Systeme anwendbar

- eine sehr gute Be- und Entlüftung möglich ist

- der Zugang zum außen angebrachten Sonnenschutz sehr schwierig ist

- zusätzlich Bildschirmarbeitsplätze vor Blendung geschützt werden sollen.

Bei waagerecht und schräg eingesetzten Anlagen sollte grundsätzlich ein Abstand von 100 bis 150 mm
zur Scheibe und an den Kopf- und Fußleisten ein Abstand von ca. 30 mm zur Laibung eingehalten werden.
Dies ist notwendig, um einen Hitzestau und damit das hohe Risiko für Glasbruch zu vermeiden, wenn
keine genügende Belüftung vorhanden ist.


 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden