Ja- und Nein- Bewertungen der Ratgeber

Aufrufe 53 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele Schreiber von Ratgebern ärgern sich über die Bewertungs-"Moral" der Leser. So manchem stellt sich die Frage, warum seine Ratgeber geradezu mit Nein-Bewertungen bombardiert werden, während andere null-komma-nix mehr als 20 Ja-Stimmen erhalten. Dies hat erfahrungsgemäß nicht immer etwas mit interessanteren Themen oder besserer Wortwahl zu tun!

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich dieses Ranking-Spielchen nicht (mehr) tangiert. Früher habe ich mich auch gefragt, warum  das eine oder andere "Nein" für meinen Bericht gevotet wurde. Zwischenzeitlich sehe ich das Ganze gelassener. Wenn inmitten der abgegebenen Stimmen nur eine dabei ist, die ehrlich abgegeben wurde so ist das doch Grund genug weiter zu machen, oder?

Gute Ratgeber zeichnen sich durch den Inhalt aus, nicht durch die "Ja"-Stimmen. Und nur ich kann für mich selbst entscheiden, ob der eine oder andere Ratgeber für mich hilfreich, manchmal auch einfach nur unterhaltsam ist. Ich bewerte einen Ratgeber nicht positiv, weil viele andere vor mir das auch taten, sondern nur, wenn er mir weiterhalf oder ich ihn gut geschrieben fand. Dabei interessiert es mich auch nicht, ob der Schreiber ein Top-1000/ Top-100/ Top-25 oder "Anfänger beim schreiben" ist.

Ich hoffe nur, dass die guten Ratgeber an diesem Board nicht aussterben und man für sich noch etwas Nützliches in Erfahrung bringen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden