JP Morgan die Ebay Bank ist bleite ! 15 Milliarden neg.

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe Ebay Gemeinde !

 

 

Wie man ja weiß hat Ebay die "Spielregelen " geändert , nun muß man direkt an Ebay und dessen stark angeschlagene Bank bezahlen.

 

Ebay begründet dies immer mit ( wie gehabt mehr Sicherheit ect. ect. ) .. wahrlich ist die Ebay Bank JP Morgan ist bleite, und zwar

völlig bleite.. nach den neuesten Nachrichten von heute steht JP Morgan mit 15 Milliarden Dollar in der Bleite, nun wissen wir

auch warum Ebay die "Spielregeln " geändert hat, ab 12 Juli müssen alle Mitglieder direkt an JP Morgen Frankfurt der Europa Niederlassung

bezahlen, der Verkäufer wird aufgefordert den Artikel nach Zahlungseingang zu versenden. Die Bezahlung von Ebay erfolgt nach 7 - 10

Werktagen auf das Konto des Verkäufers ( oder gar nicht wenn sich der Käufer meldet und einen Grund angiebt ), was natürlich

Zinsen für das gelagerne Geld der Käufer an Ebay und JP Morgan Frankfurt verspricht !

 

 

Ebay gibt nun Nummern und Zahlencodes aus die eine direkte Kontozahl auf JP Morgan Frankfurt ausweißt, dazu ändert auch die 100 % Tochterfirma

PayPal ab 12. Juni bereits grundlegend die allgemeinen Geschäftsbedingungen wonach ( ein dritter z.B. Ebay vollen Zugriff auf das

Konto des Mitglieds erhält ) ! - So der exakte Text aus den neuen PayPal Nutzungs Regelungen.

 

 

Fazit als Verkäufer muß man nun bis zu 10 Tage "nach Verkauf " auf sein Geld warten ,

Als Käufer muß man eine internationale Binnenüberweisung  an Ebay JP Morgan durchführen die machen sehr teuer kommen kann.

 

 

Auch wenn der Verkäufer nur eine Straße weiter woht, Ebay will eine Bezahlung an JP Morgan, teils sogar bei "Abholung"

Nur "extreme Ausnahmefälle sind noch erlaubt " allerdings erst nach Rücksprache.

 

Ich selbst war Ebay Top Seller .. und muß nun sagen , ich verdiene am Willhaben Marketplace mehr , es ist nicht

überkompliziert und geht bestens. Für mich ist Ebay damit nach dieser letzten Auktion gestorben. Und ich lasse mich

auch nicht weiterhin von 3 Mal erhöhten Provisionen binnen 36 Monaten abzocken !

 

 

Nützt andere Plattformen, es gibt viel neues , läßt die Herrschaften nicht wie ein Diktatoren auftretten.

In Österreich hat Ebay gegen Willhaben.at bereits verloren, in der Schweiz längst in Asien wurden sie verdrängt.

 

Schickt sie zurück in die USA da können sie dann Regeln erstellen wie sie wollen mit Ihrer bleite Bank !

 

Mit lieben Grüßen Tommy :-)

 

Ich brauch es nicht mehr ! PFUI  DANKE !

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden