Ist viel Leistung immer nötig ?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sehr geehrte Mitglieder.

Ich möchte hier einmal den, bitte um Entschuldigung, Wahn nach super viel Power, Rechnerleistung und Graphik ohne Ende aufgreifen und folgende Frage stellen. Brauchen Sie das wirklich ? Ich plaudere ein wenig aus meinem Kundenkreis. Meine Kunden wünschen sich PC`s für individuellen Anwendungsbereich. Der eine braucht ein Gerät mit Satelitenempfangstechnik, oder ein Gerät für das Internet, der nächste für sein Office Paket und schliesslich eine Maschiene für ein wenig computern. Die Gamer unter Ihnen rümpfen jetzt die Nase. Für euch ist dieser Ratgeber nicht gedacht. Ich beschreibe einmal meine Maschienen. Der 1. Ein keiner Rechner mit einem 1500 er Via ITX Mainboard. Energieverbrauch mit Speicher und DVD-Brenner, 26 Watt. Datenträger, eine Speicherdisk. Absolut ausreichend für eine Internetmaschiene. Meine Büromaschiene. Standardmainboard mit Intel-Mobil Chipset. ein 3 Ghz. Intel Mobil Laptop CPU mit 2 Gb. DDR2 Speicher. 2 Laptop Laufwerke 1 X DVD-Rom 1 X DVD-Brenner, 1 X Speicherdisk 8 Gb. für das System und 1 X 500 Gb. SATA HDD, für anfallende Daten. Der P4M 3 GHz. wird mit einem P3 Kühler auf 25 °C Zimmertemperatur gehalten. Der Gesamtenergieverbrauch liegt mit TFT Bildschirm bei 95 Watt. Im Zeitalter, wo die Energiepreise ständig steigen, brauchen wir eigentlich keine Stromfresser, mit einem Energieverbrauch zwischen 350 und 550 Watt mehr. Hinzu kommt der alte 20 Zoll Röhrenmonitor mit noch einmal 250 Watt. Rechnen Sie sich doch selbst einmal die Kilowattstunden, multipliziert mit dem Preis einer Kilowattstunde, aus. Mein Internetrechner verbraucht an einem ganzen Tag nicht so viel Strom wie Ihrer in einer Stunde. Ich habe kein so riesiges Einkommen um das Energiewerk zu finanzieren. Sie etwa ? Nun ist Ihnen die erhebliche Energieeinsparung nicht auch bares Geld wert ? Sicher eine Überlegung wert. Leider gibt es diese Stromsparrechner noch nicht für 299 Euro. Zum Schluss noch, die Hauptrechnerkomponenten aus Laptopkomponenten in Verbindung mit einer guten Chipdisk, erreichen etwa den doppelten Datendurchsatz, wie jeder handelsübliche Rechner mit Festplatte. Ich hoffe möglichst viele potenzielle Käufer von PC`s mit meinem Gedankengang anregen zu können, Energie und Geld zu sparen. Übrigens könnte dies die Hersteller dazu anregen wesentlich bessere Komponenten, mit viel geringerem Energieverbrauch, auch preiwerter herzustellen.

Mit freundlichem Gruss,

rbe-elektronik.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden