Ist ein Ratgeber-Schreiber ein Vorbild?

Aufrufe 78 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eine interessante Frage, die gerade aufgeworfen wurde.
Auch die Frage, ob es so etwas wie gegenseitigen Respekt  geben müsse.

Wer andere verleumdet, indem er Unwahres behauptet, z.B. sie hätten vertrauliche Informationen veröffentlicht, von "Ekel" und "Abscheu" spricht usw. usf., der verdient keinen Respekt.



Zumal dann nicht, wenn er ganz offensichtlich lügt.

Ein promovierter Historiker müßte wissen, daß ein Historiker eben den akademischen Grad eines Dr. phil hat...  - ferner: meine Äußerungen sind sämtlich aus öffentlich zugänglichen Informationen von " paede", vom angeblichen Oberfeldarzt, von der angeblichen promovierten Volkswirtin " Elfi", dem angeblich promovierten Historiker und angeblichen Offizier extrahiert und kombiniert. Keine einzige private Information ist hier eingeflossen. Die e-mails der Genannten habe ich alle noch, ich könnte sie ja gern mal veröffentlichen. - Diese und solche Verleumdungen habe ich dem " k...y" aus Bad Kreuznach schon ausgetrieben, da verstehe ich keinen Spaß. Es ist aber interessant, zu welchen Lügen amoralische Menschen greifen, wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen (und dies auch sind, weil man sie in ihren Lügengespinsten verwickelt hat).


Zur Frage des Vorbilds: 

Hat ein Mensch, der Ratgeber schreibt, die Aufgabe, Pflicht und Verantwortung, ein Vorbild zu sein?

  • Antwort A

    • natürlich nicht:
      • er ist ein Mensch, kein Heiliger
      • er macht Fehler (in Rechtschreibung, im Stil, in der sozialen Interaktion) 
      • die Ratgeber-Seite bei ebay ist keine Bibel, hier werden Witze erzählt, Punkte ergeiert und geklaute Texte veröffentlicht - das scheint wenige zu stören...

  • Antwort B

    • selbstverständlich ist einer aus der "Top-Tester"-Liste ein Vorbild
      • er hat die eBay-Regeln einzuhalten
      • er hat vernüftig zu schreiben
      • und dies in einigermaßen gutem Deutsch
      • außerdem sollte er nicht lügen, z.. behaupten, er sei "Offizier" oder "promovierter Historiker"
      • er sollte auch andere nicht verleumden mit der unwahren Behauptung, er habe ihnen persönliche Infos gegeben, die sie nun veröffentlicht hätten

  • Antwort C

    • auf eine falsch gestellte Frage gibt es nur unsinnige Antworten...
      • wer sich bei eBay seine Vorbilder in irgendeiner blöden ranking-Liste sucht, ist selber schuld! 
      • gut schreibende Vorbilder habe ich hier aufgeführt: Ratgeber, wie sie sein sollten
      • übrigens: jeder hat die Vorbilder, die er verdient, schon gewußt?

Soviel dazu!

Das Thema wird uns sicher noch eine Weile beschäftigen, bin mal gespannt, welcher Anteil von Persönlichkeitsspaltungen als nächstes auf der Bildfläche erscheint....  Inzwischen kann ich nur empfehlen, mal ein bißchen im StGB zu blättern und in der SLV (Soldatenlaufbahnverordnung, dort insbesondere den § 43 Abs. 3) nachzulesen, was es zum Thema gibt...


Ich wünsche allen Lesern noch einen schönen Tag und interessante Anregungen!

Und Ralf wünsche ich - nun erst recht - gute Besserung.
Wegen der "Lungenentzündung" und sowieso bzw. überhaupt...




Mein Rat an alle eBay-junkies:

Locker bleiben!  Es gibt auch ein Leben außerhalb ebays!





Weitere Infos von "fraktale_muster" folgen in Kürze 


bitte unterscheiden von den neuen fake-Namen

wie "rektale_muster", "fraktale_monster@ebay.at", "fraktale-muster@ebay.ch" oder "fraktale_muster_123"




Das eBay-Mitglied " fraktale_muster" ist u.a. Mitglied bei:

   

 

   



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden