Ist die Kabelisolierung klangbedeutend?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Um und zwischen elektrischen Leitern baut sich ein elektrisches Feld auf. Diese Kraft des Feldes ist eine Komponente des fließenden Stromes und folgt dem Signal.
Die Kapazität des Feldes ist abhängig von der Stärke des fließenden Stromes und dem Abstand der Leiter zueinander.

Die Permittivitätszahl e (Epsilon) definiert die Materialeigenschaft elektrisch isolierender Stoffe (Dielektrika) und gibt an, um welchen Faktor die Kapazität mit dem benannten Dielektrikum grösser ist als im Vakuum. Je niedriger diese Zahl ist, desto geringer sind die Ummagnetisierungsverluste und ein besserer neutralerer Klang (mit geringerer Beeinflussung) ist zu erwarten.

Diese Eigenschaft kann mit dem Verhalten in einem Kondensator sehr gut veranschaulicht werden:

Beim Anlegen eines elektrischen Feldes an einen mit Material (Dielektrikum) gefüllten Kondensator orientieren sich die Ladungsträger des Isolationsmaterials am elektrischen Feldvektor und bilden ein Polarisationsfeld, das dem äußeren Feld entgegenwirkt und dieses schwächt.
Die Kapazität dieses Feldes - und somit des Kabels - wird erhöht. Dies ist für einen Kondensator erwünscht, für einen guten Leiter nicht.

Das Isolationsmaterial ist daher für die Qualität eines hochwertigen Kabels von großer Bedeutung. Vereinfacht kann man sagen "das Signal schleppt sich zäher durch das Kabel"  je höher die Permittivitätszahl ist.  Man kann an unten stehender Auflistung diverser Materialien erkennen, dass (außer Luft) Teflon, PP und PE die besseren Isolierstoffe sind. 

Eigenschaften elektrischer Isolierstoffe | Relative Permittivität bei 20 °C:

Glas 3,5...9
Glimmer 4...8
Luft 1
Papier 2,5...4
Epoxidharz EP 3,2...3,9
Polyamid (PA66) 3,5
Polyethylen PE 2,3
Polypropylen PP 2,25
Polystyrol PS 2,5
PVC 5...8
Polyurethan PUR 3,2...3,5
Teflon 2

  

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden