Irrtum läuft nicht auf Windos 7 (Teil 3)

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Habe heute meinen zweiten Drucker Epson Stylus DX 3850, welcher als 'DEFEKT' (druckt nicht mehr nach dem Austausch der Patronen) versteigert wurde, erhalten (habe dieses Gerät nur wegen der zusätzlichen Patronen und der Treiber-CD ersteigert), und sofort die eingelegten Patronen gegen vorhanden von mir wie schon bekannt ausgetauscht. Nach dem wie schon bekannt zu erst eine Kopie gemacht wurde, danach eine Seite ohne Probleme ausgedruckt werden konnte, tauschte ich die Patronen wieder gegen die im Gerät vorhandenen aus und stellte fest, das das Gerät die Patronen, welche erst vor kurzem (laut Verkäufer) ausgetauscht worden sind vom Gerät nicht anerkannt worden sind und daher der Drucker nicht gedruckt hat obwohl kopieren damit jederzeit möglich gewesen ist.
An alle Besitzer dieser Geräte ähnlicher Baureihe, verkauft diese Gerät nicht als 'DEFEKT' wenn Ihr nicht wirklich wisst welchen Fehler das Gerät hat. Nehmt euch ruhig ca. mal ne Std. Zeit und probiert es in aller Ruhe aus! Des weiterem wird empfohlen, jeder der so ein Gerät besitzt und nicht 2 linke Hände hat, sich ruhig ein zweites Gerät als 'DEFEKT' zuzulegen, um eventuelle Reparaturkosten gering zu halten. Es sollte dabei allerdings immer auf die Fehlerbeschreibung 'DRUCKT' nicht geachtet werden, denn nur wenn Sie wirklich Pech haben ist der Druckkopf 'DEFEKT'!
Allerdings bei einem Preis von ca. 10,- bis max. 15,- € mit Zubehör wie z.B. Druckerpatronen, Anschlusskabeln, Treiber-CD oder ähnliches ist das RISIKO eines Verlustes nicht so hoch falls doch der Druckkopf doch defekt sein sollte.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden