Intel oder AMD???

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nach langer Zeit habe ich mich entschlossen einen neuen PC zu bauen um den HOHEN Anforderungen der Spiele und Softwarehersteller gerecht zu werden!
So entschloss ich mich als treuer AMD Fan auf Basis eines MSI Boards einen 2 Kern Prozessor der 64bit Familie zu verbauen der ohne zu uebertakten 2x2,8 GHz bringen sollte in Verbindung mit einer Gforce Grafikkarte von 512 MB und 640Mhz GPU auf PCI-E Basis mit 4GB Ram DDR2 800 , alle Komponenten zusammengefuegt ergeben ein schön ausgegelichenes System das sehr leise und äusserst Stabil läuft(WIN XP 64Bit und 32bit) jedoch war ich nicht lange damit zufrieden weil:
1. WINDOWS 64Bit nicht alle Spiele annimmt
2. der Prozessor sehr schnell an seine Leistungsgrenzen kommt beim spielen(Stalker & C&C Kane Edition jeweils in höchster auflösung)
3. der Prozessor auf Multitaskinganwendungen auch sehr schnell ausgelastet wird


und entscheident war auch das Preis/Leistungsverhältniss was AMD zu seinem Nachteil wirklich verschlechtert hat ist zu mindestens meine Meinung geworden!

Also nach langem hin und her gebastel und  Tunen  bzw uebertakten  dachte ich  mal schauen was Intel so zu bieten hat.......

Zur Kaufentscheidung habe ich mich dann fuer den Pentium  935  auch ein 2 Kernprozessor mit  64bit Technologie und jedoch dass gleich Board (MSI) mit Prozessor angepasstem Sockel die restlichen Komponenten habe ich belassen zum vergleich

Mein Fazit war im wesentlichen AMD ist nicht schlecht, gut zu handhabend,gute  Qualität und gut zu Uebertakten und trotzdem Stabil - Intel schneller,guenstiger mehr reserven !!nur der Lüfter im Boxed Set wird zu laut!

Mittlerweile sieht das System so aus:

Board:           MSI
Prozessor:     Pentium D935 (2x3,2 GHz)
Kühler:         Heatpipe Kühler mit Kupferkern und 2 Lüftern sowie zusatz Lüfter fuer North und Southbridge
Speicher:      Infineon 4GB DDR2 800
Grafikkarte:  ATI Saphire PRO Serie 512 MB /480MHz GPU
Netzteil:        550Watt Thermaltake

in meinen Augen die Beste Konfiguration fuer kleines Geld und viel Leistung fuer zu Hause im Buero im Wohnzimmer und liegt preislich bei knappe 500t€uro

Meine verwendung vom PC liegt im Gaming/Multimedia/Office/Web
Die Leistungswerte wurden in diversen Spielen iund Benchmarkprogrammen gemessen





Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden