Informationen zur Beschaffenheit des Uhrglas

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Ausdruck kratzfest bzw. kratz sicher wird manchmal missverstanden. Kratzfest bedeutet widerstandsfähig gegen Kratz Einflüsse, welche bei “normalem", täglichem Gebrauch  vorkommen.

 

Bei sorgfältiger Behandlung sind kratzfeste Materialien optimalste Materialien für den Schutz eines bleibenden und zuverlässigen Wertes. Im Gegensatz zu nicht kratzfesten Materialien überstehen kratzfeste Materialien wie Saphir, Hartmetall oder Keramik, die übliche Kontakte mit den meisten Materialien unbeschadet.

 

Gefährlich wird's jedoch bei Materialien, welche im Härtebereich von Diamanten, Korund, Quarzkristalle oder Metalloxyde liegen. z.B. Schleifsteine, Schleifpapier, Nagelfeilen, Betonmauern, Küchenabdeckungen, Fussböden. Schon kurze Kontakte somit schon zu Kratzern führen. Eine gewisse Vorsicht ist also dort am Platz.

 

Schlimme Folgen kann das Fallen lassen aus grösserer Höhe auf harte Unterlagen haben. Harte Schläge sind deshalb unbedingt zu vermeiden. Beschädigungen die durch Schläge oder Kontakt mit ähnlich harten Materialien stammen, sind von einer Herstellergarantie ausgeschlossen.

 
Merke: Alles was hart ist, ist nicht zäh. Also je härter ein Gegenstand ist, desto höher ist das bruch Risiko.

Quelle: Zeno
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden