In diesen spannenden Krimis geht es um Anatomie

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In diesen spannenden Krimis geht es um Anatomie

Zugegeben, in den meisten Krimis beschränken sich die anatomischen Aspekte auf den kurzen Auftritt eines Gerichtsmediziners. Dieser ist bevorzugt ein mürrischer älterer Mann, der bei der Autopsie ermordeter Personen interessante Informationen enthüllt. Die Protagonisten der Geschichte sind meistens Polizisten oder Privatdetektive und ihre Widersacher. Wichtiger als medizinische Aspekte sind die Beziehungsgeflechte rund um Mord und Totschlag. Aber es gibt auch Ausnahmen, die die Anatomie in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

 

Tess Gerritsen - eine ehemalige Internistin als Bestsellerautorin

Dass die Anatomie in Tess Gerritsens Thrillern eine zentrale Rolle einnimmt, ist kein Wunder. Die Kalifornierin arbeitete vor ihrem literarischem Erfolg als Internistin in Honolulu. Vor allem in der Isle-und Rizzoli-Reihe spielt die Gerichtsmedizin eine entscheidende Rolle. Einsteigern seien die Bände „Die Chirurgin“  und "Scheintot" empfohlen. Allerdings sollten Leser hier weder differenzierte Charakterdarstellungen erwarten noch empfindlich gegenüber Schilderungen von Grausamkeiten sein.

 

Simon Beckett und sein David Hunter - ein Anthropologe im Mittelpunkt

Auch der Brite Simon Beckett suchte sich für seine erfolgreiche David-Hunter-Reihe einen etwas ungewöhnlichen Protagonisten aus. Der forensische Anthropologe ist zwar von Selbstzweifeln angenagt, in seinem Fach aber eine Koryphäe. Diese Eigenschaft nutzt er zur Aufklärung spektakulärer Verbrechen. Diskussionen gab es vor allem um die Schilderungen des Todes im Auftaktroman der Reihe „Die Chemie des Todes“. Spannender, weil weniger plakativ, ist aber der Band „Verwesung“.

 

Robin Cook - Kritik an der modernen Medizin

Robin Cook war früher Mediziner und lässt dies auch in seine Bestsellerromane einfließen. Seine bekanntesten Protagonisten sind der Pathologe Dr. Stapleton und dessen spätere Frau Laurie Montgomery. Cooks Bücher zeichnet aus, dass der Autor sich nicht nur auf spannende Plots konzentriert, sondern auch eine wohldosierte Portion Kritik an den Auswüchsen der modernen Medizin einfließen lässt. Als einer der besten Vertreter der Reihe gilt ihr erster Roman „Blindsight“.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden