Immer wieder neue Betrüger Maschen - USt-IdNr.

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Guten Tag allen Käufern auf eBay,

das betrügerische Potential kennt scheinbar wirklich keine Grenzen mehr. Zu ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie in Zukunft bei allen vermeintlichen gewerblichen Verkäufern auf eBay unten aufgeführte Erläuterung zu Steuer-Nr. lesen und beachten,
da eBay bei Anmeldung eines gewerblichen Verkäufer Account erst mal nicht überprüft ob die Person wirklich Gewerbetreibender ist oder Freiberufler.

Erst kürzlich endeckt eine Masche mit der USt-IdNr. Umsatzsteuer Identifikationsnummer.
Die USt-IdNr. dient innerhalb des europäschien Binnenmarktes zur Abrechnung der Umsatzsteuer durch die Finanzämter. Erhalten können und benötigt werden sie von Unternehmen und selbständigtätige Freiberufler, die am innergemeinschaftlichen Warenverkehr der EU teilnehmen, also Waren innerhalb des EU-Gemeinschaft liefern oder erwerben. Sie wird in Deutschland von der Bundesfinanzbehörde ausgegeben, kann aber beim zuständigen Finanzamt vor Ort beantragt werden.

Die USt-IdNr. besteht für Deutschland aus der Länderkennzeichnung DE und einem Block von 9 Ziffern.
Beispiel: DE254824138

Gegenüber eBay ermöglicht die echte USt-IdNr. die Einstellgebühren und Verkaufsprovisionen Netto zu zahlen, d.h. ohne die in Luxemburg gültige 15% MWSt. Nach Antrag auf Nettorechnungsberechtigung mit angaben der USt-IdNr. prüft eBay die Echtheit und schaltet nach dem OK der entsprechenden Behörden die Nettorechnung frei.

Nun tummeln sich auf der eBay Plattform Anbieter die mit ihrer Steuernummer, besser Einkommenssteuernummer angegeben als USt-IdNr. scheinbar ein professionelles Arbeiten suggerieren wollen - was ganz klar gesagt als Betrug dargelegt werden muss.
Beispiel wie Sie von einem Verkäufer angegeben wird: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 335/5168/1468
Diese vermeintliche USt-IdNr. ist eine klassische Einkommenssteuer-Nr. von NRW.

Achten Sie in Zukunft bei "gewerblichen Verkäufern" auf die Art der angegebenen USt-IdNr. um sich vor Betrügern zu schützen.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit
Ihre Kaja Akil

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber