Immer wieder ein einzigartiges Erlebnis: Gutscheine für Ihren Besuch im Zoo Leipzig

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer wieder ein einzigartiges Erlebnis: Gutscheine für Ihren Besuch im Zoo Leipzig

Eine Stadt zu beschreiben ist ebenso unmöglich, wie alle ihre Sehenswürdigkeiten bei nur einer Visite zu besichtigen. Ein guter Anfang, um Leipzig zu entdecken und kennenzulernen, ist ein Besuch im Zoo. Das grüne Areal ganz in der Nähe der City gehört seit seiner Gründung vor 135 Jahren zu den schönsten Tieranlagen Europas. Durch die Neueröffnung der Tropenhalle „Gondwanaland" ist ein weiteres Highlight hinzugekommen. Komfortabel wird die Reise mit einem kombinierten Gutschein für den Zoo Leipzig, der den Besuch der verschiedenen Themenwelten des Tierparks beinhaltet sowie die Unterbringung in einem gemütlichen Hotel. Ein Besuch in dem vielfältigen Zoo dieser schönen Stadt ist vor allem für kleine Kinder ein tolles Erlebnis und stellt somit ein ideales Kindergeburtstags Geschenk dar. Man kann die Gutscheine auch als Weihnachts-, Firmungs-, Jugendweihe- oder Kommunionsgeschenke nutzen. 

Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Besuch im Leipziger Zoo

Das seit den 1870er-Jahren historisch gewachsene Gelände ist inzwischen längst angekommen in der Moderne. Zu erreichen ist das parkähnlich angelegte Terrain wahlweise mit der Straßenbahn oder von der nahegelegenen Innenstadt her zu Fuß. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, steht gegenüber dem Eingang ein modernes Parkhaus zur Verfügung, das durch seine Gestaltung gut mit dem Thema Tierpark harmoniert. Kaum sind Sie durch das alte Hauptportal geschritten, lassen Sie den Trubel der Metropole hinter sich. Vorbei an den Kassen, an denen Sie Ihren Zoo-Gutschein einlösen können, gelangen Sie durch die elektronischen Kontrollen, die selbstverständlich einen barrierefreien Zugang zum Gelände bieten, in die erste von sechs Themenwelten des Leipziger Zoos.

Am Anfang war der "Gründergarten"

Im „Gründergarten" liegen die Wurzeln des heute 26 Hektar großen Tierparks. Hier ist immer noch das Wirken des Vaters des Leipziger Zoos und seines Nachfolgers zu spüren. Neben dem Safari-Büro und der Zoo-Schule entdecken Sie die Faszination der Unterwasserwelten im Aquarium, können Ruhe im Reptilien-Areal genießen und Robben und Pinguinen bei ihren Kunststücken zusehen. Putzige kleine Gesellen gibt es im Tierkindergarten zu betrachten. Im Entdeckerhaus Arche bringt der Leipziger Zoo Ihnen auf interaktive Weise das exotische Feeling für weit entfernte Regionen nahe.

Von "Gondwanaland" nach "Asien"

Die Idee der Themenwelt „Gondwanaland" beruht auf dem Wunsch, ein Stück des Urkontinents Gondwana darzustellen. Auf dem vollständig überdachten, das gesamte Jahr über mit tropischen Temperaturen aufwartenden Areal, führt Sie Ihr Weg durch einen Vulkanstollen mitten hinein in eine üppige Fauna mit 90 Tierarten und eine Vegetation, zu der mehr als 500 Baum- und Pflanzenarten gehören. Sie können die drei Kontinente Asien, Afrika und Südamerika in einem Boot auf dem künstlich angelegten Urfluss „Gamanil" bereisen und sich die smaragdgrüne Vielfalt der Flora aus der Perspektive von Hängebrücken ansehen, die über die Bäume gespannt sind. Ruhen Sie sich in Grotten aus, die von Wasserfällen abgeschirmt sind, bevor Sie Ihren persönlichen Rundgang fortsetzen. Vielstimmig empfängt Sie die Themenwelt „Asien" im Anschluss an das „Gondwanaland". Hier fauchen die Tiger mit rauer Stimme, eine Kakophonie von Vogelgesängen dringt ans Ohr und über alldem ertönt von Zeit zu Zeit das Trompetensignal der dickhäutigen Elefanten. Die sanften Riesen erwarten in ihrem eigenen Tempel Ihren Besuch, wo Sie mit etwas Glück an einer ihrer Badestunden teilnehmen können. Durch eine in die Wand des „Elefanten-Swimmingpools" eingelassene Glasscheibe zeigen die behäbigen Kolosse gelegentlich, wie beweglich sie beim Tauchen sind. Um das zu erleben, lohnen sich Gutscheine und Zoo-Tickets.

Von den Affen in "Pongoland" zu den großen Katzen nach "Afrika"

Zu unseren Vorfahren gelangen Sie in der Themenwelt „Pongoland". In attraktiv und zugleich artgerecht gestalteten Anlagen und Gehegen erwarten Sie Begegnungen mit Primaten wie Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans und Bonobos. Die Ähnlichkeiten mit dem Menschen in Mimik, Gestik und Verhalten sind immer wieder verblüffend. Sobald Sie sich lösen konnten, erwartet Sie in der nächsten Themenwelt „Afrika" der König der Tiere. Meist liegen die Großkatzen gemütlich in ihrer Makasi Simba, einer löwengerecht eingerichteten „Lounge", schlummern aber auch immer wieder gern in ihrer Rückzugshöhle. Ringsum das Löwen-Refugium sind die anderen für den heißen Kontinent typischen Tiere angesiedelt. Sie begegnen Zebras, Antilopen, Giraffen und Straußen in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihren natürlichen Feinden, den Hyänen.

Um einen Platz am Rand der hügligen Landschaft bei den Erdmännchen zu ergattern, müssen Sie sich etwas gedulden. Die Beobachtung dieser kleinen Kerle gehört für die meisten Zoobesucher zu den Lieblingsbeschäftigungen. Abgerundet werden die Tierarten in „Afrika" durch Okapis, Nashörner und Seebären. Ein kleiner Bereich ist den australischen Kängurus vorbehalten, an denen Sie zum Greifen nah vorbeischlendern können. Die Themenwelt „Südafrika" ist eines der anspruchsvollen Projekte, die im Rahmen des Gesamtkonzepts „Zoo der Zukunft" im Entstehen begriffen sind. Derzeit bietet Ihnen hier bereits die Hacienda Las Casas lateinamerikanische Spezialitäten an und für die kleinen Tierfreunde wurden mit dem Kinderspielplatz El Dorado umfangreiche Gelegenheiten geschaffen, ihrem Bewegungsdrang nachzugeben.

Zwischen den Themenbereichen erhalten Sie immer wieder Gelegenheit, in gepflegten gastronomischen Einrichtungen vom Imbiss bis zum Restaurant zu verschnaufen. Zum Teil können Sie dabei von Terrassen aus die Tiere beobachten, während Sie ein Getränk oder einen Snack zu sich nehmen. Über alle Themenwelten verteilt befinden sich zum Teil erhöhte Beobachtungs- und Aussichtspunkte, die Ihnen einen guten Überblick über die Anlage und ihre Bewohner verschaffen.

Kurzurlaub in Leipzig mit Zoobesuch

Der Zoo selbst bietet genug Sehenswertes für eine Ganztagestour. Unter Umständen werden Sie so sehr von seinem Flair in den Bann gezogen, dass ein einmaliger Besuch nicht genügt. Es lohnt sich, die Tour entspannter anzugehen und sich einen Kurzurlaub in der alten Messestadt zu gönnen. Reisen Sie einen Tag vorher an und nutzen Sie eines der attraktiven Hotelangebote. Auch für Übernachtungen haben einige Anbieter vergünstigte Gutscheine im Sortiment, die mitunter kombiniert sind mit einem romantischen Diner oder einem Besuch im Zoo. Nutzen Sie auch hier die Möglichkeiten eines Gutscheins für eine Reise nach Leipzig.

Rückblick und Ausblick auf die Entwicklung des Leipziger Zoos

Es war die gute alte Zeit des späten Bürgertums, als der Gastwirt Ernst Pinkert auf dem Gelände hinter seinem Wirtshaus 1878 den Zoo Leipzig gründete. Die Bauten an der Pfaffendorfer Straße tragen heute noch seine Handschrift. Entwicklung und Erweiterung des Tierparks, der seinerzeit einer der ersten 25 in Europa gewesen war, schritten rasch voran. Nach schweren Zeiten besonders durch die beiden Weltkriege erlangte der Leipziger Zoo weltweit Ruhm und Anerkennung. Viele Tiere bedrohter Arten sind aus seiner Zucht hervorgegangen, und heute beteiligt sich der Tierpark an mehr als 60 Zuchtprogrammen zur Arterhaltung. Außerdem werden im Leipziger Zoo einige wichtige Zuchtbücher geführt.

Spannende Teile seiner Geschichte liegen in der Zukunft des Leipziger Zoos. Das Konzept „Zoo der Zukunft" ist zwar komplett erarbeitet, bis zur endgültigen Umsetzung ist jedoch ein Zeitplan bis 2020 aufgestellt worden. Getreu seiner Leitlinien werden nicht nur Attraktionen für Besucher geschaffen, sondern attraktive Lebensräume für noch mehr Tiere. Zootierhaltung stößt immer noch auf Ablehnung. Mancher Tierfreund plädiert dafür, dass die Tiere nur in freier Wildbahn, in ihrer angestammten Umgebung tatsächlich natürlich leben können. Es wird das Argument vorgebracht, dass die Formulierung „artgerechte Haltung" deshalb nur Augenwischerei sein kann. Dem ist entgegenzusetzen, dass ohne das Eingreifen engagierter Tierschützer noch mehr bedrohte Arten von der Erde verschwunden wären, als es bisher schon geschehen ist. Zum Erhalt der Umwelt und der artenreichen Fauna braucht es den Menschen. Es braucht Mitarbeiter wie die des Zoos in Leipzig, die sich in vielfältigen Programmen zum Erhalt der Arten engagieren.

Leipzig neben dem Leipziger Zoo

Falls Sie auch zu den Besuchern Leipzigs gehören, die bei einer ersten Visite die Stadt und ihre Menschen für sich entdeckten, haben Sie vielleicht Lust auf eine weitere Kurzreise nach Leipzig oder sogar einen Urlaub in der Metropole in der Leipziger Tieflandbucht. Infrastruktur und Verkehrsanbindung sind vorbildlich ausgebaut. Für Ihre Reisen nach Leipzig können Sie per Zug den gut angeschlossenen Leipziger Hauptbahnhof nutzen, individuell mit dem Auto anreisen oder den modernen Flughafen Leipzig-Halle nutzen. Neben dem Zoo bieten die Stadt Leipzig und ihre Umgebung ebenso viel Sehenswertes wie auch Refugien zur Erholung.

Von der Plattform des Völkerschlachtdenkmals vor den Toren der Stadt können Sie einen Blick auf das Schlachtfeld von 1813 werfen. Viele Museen, Ausstellungen und Kirchen laden zur Besichtigung ein. Auf dem Hof vor der Nikolaikirche in der Innenstadt begann 1989 die friedliche Revolution. Einen Überblick über Leipzig weit über die Stadtgrenzen hinaus verschafft Ihnen ein Besuch auf dem Panorama-Tower. Ihm zu Füßen laden Gewandhaus und Oper zu einem Konzertbesuch oder einer Aufführung ein, die nur ein Teil der vielfältigen Theaterszene von Leipzig sind. Bekannt ist Leipzig auf sportlichem Gebiet durch den Handball. Hier sind es in den vergangenen Jahren besonders die Damen, die bei ihren Auftritten in der Arena Leipzig begeistern. An dieser Stelle treten außerdem regelmäßig Musiker von Weltruf auf, wenn sie in der Stadt gastieren.

Andenken an den Zoo Leipzig

Im Leipziger Zoo heißt der Souvenir-Laden Safarishop. Gleich in der Nähe des Eingangs, oder, wenn man so will, des Ausgangs gelegen, passt der Name sehr gut. Hier beginnen Sie Ihre eigene Safari durch die gut durchdacht angelegten Areale und Themenwelten; und Sie kommen hier wieder zum Ende. Vielleicht finden Sie dort typische Souvenirs, die Sie an Ihren Besuch in dem sehenswerten Zoo erinnern werden.

Ein Besuch im Leipziger Zoo mit Gutschein gehört auf alle Fälle zu den beliebten Attraktionen der Messestadt. Die dort beheimateten Tiere verdienen nicht nur Beachtung als Lebewesen, mit denen der Mensch seinen Lebensraum teilt, sie verdienen vor allem auch die jedem Lebewesen gebührende Achtung. Der Spaziergang durch den Zoo der sächsischen Metropole erinnert daran, wie wichtig das Gleichgewicht zwischen allen Erscheinungsformen des Lebens ist. Er ist als Gesamtprojekt eine kluge Investition in die Zukunft, denn dem Konzept liegt die Erkenntnis zugrunde, dass es das Miteinander braucht, um die Erde als lebenswert zu erhalten. Der Mensch ist als Lebewesen dazu in der Lage, diesen Fakt zu erkennen und entsprechend zu handeln. Mit einem Rundgang über die große Fläche bekunden Sie Ihr Interesse daran und unterstützen zugleich das Ansinnen, das die Verantwortlichen und ihre Mitarbeiter verfolgen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden