Immer frisch: Alles Tupper oder was?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Luftdicht verschlossen und frisch aufbewahrt – dafür stehen die Vorratsbehälter von Tupper. Längst gibt es Nachahmer für die Vakuum-Dosen aus Kunststoff. Braucht man wirklich original Tupperware oder gibt es Alternativen unter dem Motto „gut und günstig“?
Die Erfindung des luftdicht abschließenden Deckels hat das Aufbewahren von Lebensmitteln revolutioniert
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Die Erfindung des luftdicht abschließenden Deckels hat das Aufbewahren von Lebensmitteln revolutioniert
Besser vorher testen, ob alles dicht hält
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Besser vorher testen, ob alles dicht hält

Frischhaltebox – eine Frage der Qualität

„Die Tupperbox“ wird oft als Oberbegriff für jede Form von Frischhaltedose verwendet. Aber es ist längst nicht immer Tupper, worin Lebensmittel und Speisen aufbewahrt werden. Was taugen die vielen Boxen, hat Ökotest gefragt und 13 verschiedene Produkte getestet.

Fazit: Wer beim Kauf nicht spart, bekommt eine bessere Qualität. Kritischer Punkt: Schließt der Deckel nach häufigem Gebrauch immer noch perfekt oder hat er sich verformt? 
Für fast alle Lebensmittel geeignet - heiß und kalt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Für fast alle Lebensmittel geeignet - heiß und kalt

Für jeden Zweck die richtige Dose

Die Frischhaltedose ist für leicht verderbliche Lebensmittel ideal. Dank des luftdicht abschließenden Deckels bleiben Aufschnitt und Käse im Kühlschrank frisch. In einem größeren und tieferen Behälter mit Deckel können Sie Speisereste aufbewahren.
Vorratsdosen sind zum Einlagern trockener Lebensmittel da, wie zum Beispiel Haferflocken oder Reis, Vanillezucker–tütchen und Rosinen. Sie sind oft multifunktional und kommen sogar im Hobbykeller oder in der Nähstube zum Einsatz.
Die Lunchbox ist für Frühstückbrote und aufgeschnittenes Obst gemacht. Für den Transport einer gekochten Mahlzeit muss der Behälter 100 Prozent wasserdicht sein. Idealerweise ist er  mikrowellentauglich – für das warme Mittagessen im Büro.
Gefrierdosen sind speziell für das Einfrieren von Lebensmitteln in der Tiefkühlltruhe geeignet.
Tupperware: funktional und farbenfroh
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Tupperware: funktional und farbenfroh

Alles in Tupper

Vom Salatkarussel bis zum Tortentransporter mit Deckel und Haltegriff hat Tupperware eine gigantische Produktpalette an Küchenhelfern entwickelt. Allein die Auswahl an bunten Behältern jeder Form und Größe ist riesig. Manche sind als Aufbewahrungsboxen oder Gefrierbehälter sehr funktional.
Andere haben ein attraktives Design, das sich auch auf dem gedeckten Tisch sehen lassen kann. Tupperware wirbt mit seiner 30-Jahre-Garantie: Geht bei „sachgemäßem“ Gebrauch etwas kaputt, wird es ersetzt. Wegen seiner langen Haltbarkeit werden Tupperboxen von Generation zu Generation weitergegeben. Neu kaufen können Sie die Produkte bei einer Tupperparty. Es haben sich aber längst auch online-Vertriebswege etabliert. Einziger Nachteil ist und bleibt der relativ hohe Preis. Hier finden Sie weitere Produkte zum Kochen und Backen, Servieren und Anrichten von Tupperware.
Mit dem Clip & Close-Verschluß bleibt es länger frisch
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mit dem Clip & Close-Verschluß bleibt es länger frisch

Eifrig in Emsa

Emsa ist ein starker Konkurrent für die   Tupperware Artikel. Der deutsche Hersteller von Haushaltswaren und Küchenutensilien produziert unter dem Motto: „Richtig frisch halten – weniger wegwerfen“.

Seine Deckeldosen erfüllen alle Ansprüche an Vorratshaltung, Transport und Frischelagerung.
Die Emsa-Boxen, meist mit Vierfachverschluss, sind hübsch anzusehen und liegen preislich im Mittelfeld.
Stapelbar und sogar für die Mikrowelle geeignet
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Stapelbar und sogar für die Mikrowelle geeignet

Patentes Lock & Lock

Der Hersteller der Lock & Lock-Behälter aus Solingen hat sich den Deckelverschluss patentieren lassen. Neben den vier Sicherheitsverschlüssen hat jede Dose einen umlaufenden Silikonring mit einer doppelwandigen Sicherung für optimalen Auslaufschutz.
Die stapelbaren Boxen sind für Tiefkühltruhe, Kühlschrank und Mikrowelle geeignet. Nicht ganz billig.
Der Geschmack bleibt erhalten (und das Essen auch)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Der Geschmack bleibt erhalten (und das Essen auch)

Lebst du noch oder verpackst du schon?

Bei Ikea gibt es Vorratsbehälter in einer überschaubaren Anzahl: jeweils in den Küchenserien Ikea 365+ und Jämka, komplett mit Deckel. Lust auf Ljust? Runde, schüsselartige Behälter in leuchtendem Rot mit einem durchsichtigen Plastikdeckel. So behalten Sie immer den Überblick. Ikea-Behälter sind eine preiswerte, wenn auch nicht ganz so leistungsfähige Alternative. 
Nur mit dem Gabel/Glas-Zeichen für Lebensmittel geeignet
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Nur mit dem Gabel/Glas-Zeichen für Lebensmittel geeignet

No Name: Billig-Boxen

Billig-Boxen machen den Markenbehältern Konkurrenz. Ihre Hersteller sind häufig unbekannt. Eine Garantie für den Auslaufschutz wird nicht gegeben. Ob der verwendete Kunststoff unbedenklich ist – wer will das überprüfen?

Achten Sie gerade bei niedrigen Preisen auf das Zeichen mit Gabel und Weinglas. Es bedeutet, dass die Box zum Aufbewahren von Lebensmitteln geeignet ist.
Sehen schön aus, sind aber schwer und zerbrechlich
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Sehen schön aus, sind aber schwer und zerbrechlich

Glas als Alternative

Glasbehälter sind eine optisch schöne Alternative zu Plastikboxen. Sie taugen aber nur als Vorrats- oder Frischeboxen für zuhause. Sie sind nicht bruchsicher und fürs Mitnehmen zu schwer. Wer Kunststoff misstraut, weil Weichmacher gesundheitsschädlich sein können, nimmt besser Glas.

Die Befürworter sagen auch, dass im Glasbehälter die Aromen besser erhalten bleiben. Probieren Sie es aus. Viele Hersteller von Frischhalteboxen haben Glasbehälter im Angebot. Allerdings werden Sie oft mit Deckeln aus Kunststoff kombiniert.
Gut machen sich in der Vorratskammer stapelbare Glasbehälter von Manufactum aus Pressglas des amerikanischen Herstellers Anchor Hocking. Sie sind für Kühl- und Gefrierschrank geeignet und halten bis zu 218°C im Ofen aus.
Tipp: Für Ihre Vorratshaltung können Sie sehr gut auch alte Weckgläser recyclen. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden