Ideale Einsatzmöglichkeiten für Stahlhallen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ideale Einsatzmöglichkeiten für Stahlhallen

Stahlhallen gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen: eingeschossig, mehrgeschossig, individuell geplant oder in Systembauweise erstellt. Die Gestaltung und Raumaufteilung kann den Kundenwünschen entsprechend angepasst werden. Zudem gibt es Stahlhallen mit und ohne Dämmung oder sogar mit montierten Lastkränen.

 

Systembauweise oder individuelle Lösung?

Die Stahlhalle wird unabhängig von ihrem Einsatzbereich in der Regel schlüsselfertig übergeben. Sie dient als Produktionsstätte oder Werkstatt, als Garage, Fitnessklub oder als Reithalle mit angrenzenden Pferdeboxen. Aufgrund ihres schnellen Auf- und Abbaus können Stahlhallen auch gemietet werden und sind auch gebraucht erhältlich. Der Kunde hat dabei stets die Wahl zwischen Systembauweise und vorgefertigten Teilen oder einer von Architekten geplanten individuellen Halle. Dabei sind Hallen in Systembauweise zumeist günstiger.

Stahlhallen können auch nachträglich sehr gut erweitert werden. Der Zusammenbau geschieht am Bestimmungsort und ist, abhängig von der Größe, innerhalb von ein paar Tagen bis zu wenigen Wochen abgeschlossen, da kein Fundament aus Beton notwendig ist.

 

Stahlhallen sind flexibel

Da Hallen aus Stahl einfach auf- und abzubauen sind, lassen sie sich auch schnell und einfach an einem anderen Bestimmungsort wieder aufbauen oder vergrößern und erweitern.

In der Regel beschränkt sich der Stahlbau ausschließlich auf die Stahlträger, die weiteren Materialien werden auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Als Standardverkleidung gilt Trapezblech, wahlweise gibt es aber auch isolierte Industriepaneele oder Wandverkleidungen aus Gasbeton, die einen guten Feuerschutz gewährleisten. Thermoplatten sorgen für eine gute Wärmedämmung und im Sommer für Kühle. In den Wänden können beliebig viele Türen und Fenster eingelassen werden. Ebenso wie Rolltore oder Not- und Eingangstüren.

 

Gebrauchte oder gemietete Stahlhallen

Auch der Gebrauchtmarkt für Stahlhallen ist groß. Einige Anbieter vermieten oder leasen ihre Hallen. So gibt es auch die Möglichkeit, eine bereits bestehende Stahlhalle mit Teilen aus dem Gebrauchtmarkt zu erweitern. Da die Träger der Stahlhallen feuerverzinkt sind, erfreuen sie sich aufgrund eines guten Korrosionsschutzes einer extremen Langlebigkeit. Als Lagerraum oder Lagerhalle sind gebrauchte Hallen eine preiswerte Option für Unternehmen, die Platz für die Unterbringung von Waren oder Ähnlichem benötigen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden