IWC Armbanduhren: 5 Top-Modelle auf eBay

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  hodinkee
(Quelle: skypicsstudio, Fotolia)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
(Quelle: skypicsstudio, Fotolia)

Die Uhrenmanufaktur IWC wurde 1868 in Schaffhausen, Schweiz, gegründet und ist heute eine der größten und berühmtesten Uhrenmarken der Welt. Einige IWC Uhrenmodelle sind sehr bekannt, andere weniger, doch diese fünf Uhren sind auf eBay heiß begehrt!

Das Unternehmen IWC wurde vom amerikanischen Uhrmacher Florentine Ariosto Jones gegründet und steht seither für präzise, zuverlässige Uhrmacherkunst. Vor allem mit seinen Kollektionen Portugieser Chronograph und Big Pilot's Watch sowie der dazugehörigen Modellserie Mark hat IWC sich einen weltweiten Namen gemacht.
Die IWC Mark XII
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die IWC Mark XII

IWC Mark XII

Die Modellserie Mark der Kollektion Big Pilot's Watch hat eine lange Tradition. Als 1936 die erste Fliegeruhr für Piloten erschien, begann die bis heute andauernde Leidenschaft für das Thema Fliegen. Die Mark IX hatte mit Radium überzogene Zeiger und Stundenmarkierungen sowie einen drehbaren Zierring (Lünette), mit dem Zeiten bis zu einer Stunde markiert werden konnten. Seitdem erlebte die Modellserie Mark viele Veränderungen, die bis zur heutigen Mark XVII andauern. Bei Sammlern sind alle Modelle sehr beliebt, doch die Mark XI aus dem Jahr 1949 sticht hervor. Sie wurde von Royal Air Force-Piloten getragen und ist deshalb besonders für Sammler von Militäruhren von großem Interesse. Während bei ihr Kaliber 89 zum Einsatz kam, ist es bei der Mark XII Kaliber JLC 889/2. Neu ist die Datumsangabe bei 15 bzw. 3 Uhr. Von der Mark XI hat die Mark XII das klare Design und die technischen Details übernommen, sie punktet jedoch mit der Datumsangabe und einem günstigeren Preis.
Die IWC Kaliber 89
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die IWC Kaliber 89

IWC Kaliber 89

Die Kaliber 89 ist so etwas wie die alltagstaugliche Version der Mark-Modelle. Die Beschreibung "zeitlos schön" wird heute übermäßig gebraucht, doch wenn es etwas gibt, worauf diese Eigenschaft passt, dann ist es diese Uhr! Mit ihrem schlichten, eleganten Design hebt sie sich von den anderen IWC Uhren ab und verweist auf ihre technischen Raffinessen im Inneren.
Die IWC Ingenieur
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die IWC Ingenieur

IWC Ingenieur

Bis Mitte der 1950er Jahre hatte IWC auf dem Gebiet der Magnetfeldabschirmung seine Arbeit so sehr verbessert, dass 1955 mit Ingenieur eine neue Kollektion speziell für Ingenieure startete – eine Berufsgruppe, die oftmals starken Magnetfeldern ausgesetzt ist. Mit dem Aufkommen technischer Geräte beeinträchtigten die Magnetfelder immer mehr die Ganggenauigkeit der Uhren. IWC schaffte es, die Abschirmung der Magnetfelder so zu perfektionieren, dass sie mit 80.000 A/m den Standard von 4.000 A/m um ein Vielfaches übertraf. Ein seltenes Exemplar ist die IWC Ingenieur 500.000 A/m, die einem Magnetfeld bis zu 500.000 A/m widerstehen kann. Die Herstellung solcher Uhren war nicht einfach und kostete IWC viel Geld. Dadurch, dass nicht viele Uhren dieser Kollektion gebaut wurden, steigt ihr Sammlerwert enorm an.
Die IWC Yacht Club
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die IWC Yacht Club

IWC Yacht Club

Die Yacht Club wurde erstmals 1967 vorgestellt und markierte die ersten Schritte von IWC in Richtung sportlich-elegant. Sie rückte nicht dank besonders ausgeprägter technischer Neuerungen in den Fokus, sondern wegen des für IWC bekannten, über Jahre bewährten technischen Standards. Das klassische Design passt perfekt zum Casual Dress der 1960er und verhilft der Yacht Club zu hohen Verkaufszahlen.
Die IWC Novecento Perpetual Calendar
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die IWC Novecento Perpetual Calendar

IWC Novecento Perpetual Calendar

1985 brachte IWC die Novecento Perpetual Calendar heraus – eine Uhr, die überrascht: Sie verfügt über den ewigen Kalender mit Mondphase, Datums- sowie Wochentags-, Monats- und Jahresanzeige. In dem rechteckigen Gehäuse steckt einer der bis dato modernsten Kalendermechanismen, denn alle Elemente sind aufeinander abgestimmt und synchronisiert, sodass eine ständige Ganggenauigkeit garantiert ist. Die verwendeten Kaliber variieren, sind jedoch immer extra dünn – erst Frederic Piguet 950, später JLC 960. Wer sich diese Uhr zulegt, sollte darauf achten, dass der Service von einem Profi, am besten von IWC selbst, durchgeführt wurde.

Geschrieben von  hodinkee
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden