IRRTUM: Bei Ebay finden Versteigerungen statt

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

!IRRTUM! Bei Ebay finden Versteigerungen statt !IRRTUM!

Das passiert bei Ebay andauernd: Mehrere Interessenten bieten auf ein Angebot, der Höchstbietende gewinnt. Im Prinzip also das gleiche Szenario, wie es sich in klassischen Auktionshäusern abspielt. Wäre da nicht ein kleiner Unterschied: Bei ebay fehlt der Auktionator, der den Zuschlag erteilt und das Geschäft damit besiegelt. Genau deshlab, so entschied der Bundesgerichtshof, sind ebay-Auktionen keine Versteigerungen im Sinne von § 156 BGB, sondern Kaufverträge durch ein verbindliches Verkaufsangebot und dessen Annahme durch den Höchstbietenden. Dieser kleine Unterschied hat aber weitreichende Folgen: Dank dieses Urteils haben Verbraucher bei Internet-Auktionen von gewerblichen Anbietern dasselbe Widerrufsrecht wie bei allen Fernabsatz-Verträgen. Hätte das Gericht Online-Auktionen als Versteigerungen eingestuft, könnten Käufer nicht ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.

MfG, gtr-z06

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden