IPOD Video 30 GB

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nachdem ich schon im Vorfeld den ganzen 'Wahnsinn' um den IPOD Video mitbekam, war ich sehr gespannt wie das Gerät wirklich lief, als ich es dann selbst in den Händen hatte. Bei dem ganyen Gerade war ich erstmal etwas enttäuscht. Klar, sieht super aus, der Bildschirm macht was her. Das erste Minus war das Regeln der Lautstärke. Nirgendwo existiert ein externer Regler, man muss es mit dem "Clickwheel" machen, dem kleinen schwarzen Punkt mitten im Kontrollfeld. Das Regeln ist eine mühsame Angelegenheit, schnell hat man es entweder zu laut oder viel zu leise. Das ist eine Übungssache !!! Auch die Basswiedergabe steht hinter anderen Playern zurück, es gibt zwar X verschiedene Einstellungen die man im Equalizer Menü aufrufen kann, aber so recht will es nicht klappen mit dem satten BOOM. Die mitgelieferten Ohrhörer sind sowieso Schrott, die sollte man sofort entsorgen und sich was besseres zulegen. Das Design alleine rechtfertigt den Preis von 300 Euro jedenfalls (noch) nicht. Demnächst werde ich mit dem Videospeicher experimentieren und sehen ob das einen guten "Reisefernseher" abgibt, da tragbare DVD-Player immer noch viel zu viel Platz wegnehmen.
Schlagwörter:

IPOD

Video

30 GB

Apple

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden