eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

ILOXX VERSAND ÄRGER PROBLEME HORRENDE ZUSATZKOSTEN AGB

Von Veröffentlicht von

Ich habe kürzlich 3 Pakete mit ILOXX versendet. Keiner der 3 Versandaufträge ist hierbei zu meiner Zufriedenheit abgewickelt worden, im Gegenteil, es gab wirklich enormen Ärger mit ILOXX. Im Einzelnen:

1. Das erste Paket wurde nicht termingerecht abgeholt. Dabei hatte ich ILOXX noch nachmittags angerufen, ob der Abholdienst noch erscheint. Dies wurde ausdrücklich bestätigt, erfolgte jedoch nicht. Für mich als Absender extrem ärgerlich wegen der unnütz investierten Wartezeit. Man muss quasi den ganzen Tag vom 09:00 bis 17:00 Uhr verfügbar sein, sonst kanns richtig teuer werden, siehe unten.

2. Das 2. Paket wurde nicht termingerecht zugestellt. Es hätte nach den Versandbedingungen verbindlich freitags beim Empfänger sein müssen, der erste Zustelversuch wurde aber erst montags unternommen. Ärgerlich für den Empfänger, den ich auf den Freitag eingestimmt hatte, und ärgerlich für mich wegen der unten beschriebenen Zusatzkosten.

3. Beim 2. und 3. Paket wurde der Empfänger beid er ersten Zustellung nicht angetroffen und auch kein Zustellversuch bei Nachbarn unternommen (beide Empfänger haben mir bestätigt, dass dies jeweils möglich gewesen wäre).

Jetzt wurde es richtig teuer für mich !!!!

ILOXX hat auf seine AGB hingewiesen und mir über die Versandkosten hinaus jeweils zusätzlich 23,20 Euro für den ersten erfolglosen Zustellversuch in Rechnung gestellt. Es half auch nicht, dass ein Empfänger sein Paket am Depot selbst abgeholt hat und keine 2. Zustellung erfolgte. Die AGB sind so formuliert, dass ILOXX das zusätzliche Entgelt auch in diesem Fall erheben kann.

Ich kann jedem nur raten, insbesondere die Ziffern 6.3 und 6.4 der AGB genau zu lesen,

bevor ein Versandauftrag vergeben wird (ich habe leider auch nur mein Häckchen für "Gelesen und Einverstanden" gesetzt, was wohl viele ebenso machen dürften). Durch dies Ziffern der AGB besteht das Potenzial für enorme Aufschläge auf die Versandkosten.

ILOXX ist nämlich dadurch berechtigt, für jeden mißglückten Abhol- oder Zustellversuch mindestens 23,20 Euro in Rechnung zustellen. So kann aus z. B. kalkulierten 10,00 Euro Versandkosten schnell ein vielfacher Betrag entstehen !!!!

Die Zusatzkosten für einen nicht erfolgreichen Zustellversuch überstiegen bei mir die Gesamtversandkosten (diese lagen bei rd. 21,00 Euro). Das ist absolut nicht nachzuvollziehen !!!!

4. Die Korrespondenz mit ILOXX per Email  war schlichtweg eine Katastrophe. Ich wurde nur mit Standardemails übersät. Es wurde nicht auf Einzelheiten und selten auf direkte Fragen reagiert. Niemand hat mir erklärt, wie diese enormen Zuschläge zu Stande kommen. Es wurde nur behauptet, diese Kosten müßten an das beauftragt Versandunternehmen abgeführt werden (Kommentar überflüssig, so meine ich...). Es war kein Hauch von Kundenfreundlichkeit, Kulanz, Interesse an langfristiger Kundenbindung etc. erkennbar.

5. Ich habe nach meinen schlechten Erfahrungen mal im Internet Meinungen zu ILOXX recherchiert. Stiftung Warentest hat ILOXX nur die Note "ausreichend" im Test 12/2004 gegeben, Schlusslicht !!! In einschlägigen Kundenbewertungsportalen finden sich massenhaft Kunden, die Beschwerden über ILOXX zum Ausdruck bringen.

6. Fazit: Ich werde mit ILOXX nie wieder einen Versandauftrag abwickeln, insbesondere deswegen, da die Gesamtversandkosten durch die AGB-Klauseln unkalkulierbar werden und über ggf. dann anfallende, horrende Zusatzkosten für mißglückte Zustell- oder Abholversuche (sind mir bei anderen namhaften Versandunternehmen nicht bekannt) nur Streit mit den Käufern meiner Waren entsteht. Am Ende steht man dann evt. mit negativen Bewertungen da...

Über eine positive Stimmenabgabe Ihrerseits, dass mein Ratgeber für Sie hilfreich war, würde ich mich freuen.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü