Hybridalarmanlagen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Durch ihren Hybridcharakter ist die prozessorgesteuerte Alarmanlage in der Lage, sowohl drahtgebundene Komponenten, als auch Funkkomponenten zu integrieren. Diese Flexibilität bei der Auswahl von Meldern und Modulen macht die Anlage universell nutzbar, auch in Gebäuden wo eine Verkabelung an manchen Stellen unmöglich ist. Die Hybridalarmanlage ist damit die Anlage, die sich perfekt auf individuelle Bedürfnisse zuschneiden lässt. Das System glänzt daneben durch eine herausragende Erweiterbarkeit. Somit kann auch schnell auf veränderte Situationen reagiert werden. Das garantiert eine hohe Investitionssicherheit und Zukunftsfähigkeit der Anlage. Die umfangreichen Funktionen machen die Hybridalarmanlage zum intelligenten Garant für Ihre Sicherheit.

Die Hybrid-Alarmzentrale bietet Ihnen alle Möglichkeiten, ein Objekt nach allen Regeln der Kunst und ganz individuell abzusichern. Bei den Meldern können Sie für alle neuralgischen Punkte wie Fenster, Türen, Glasflächen oder Korridore die passenden Detektoren im Einsatz haben. Die Erweiterungskomponenten erlauben Ihnen dabei eine lückenlose Absicherung, ein Funkerweiterungsmodul macht sogar den Einsatz von Funkmeldern möglich. Wunschgemäße Alarmierung gewährt die Vielzahl verschiedener Alarmgeber und die perfekt ausgefeilten Möglichkeiten der stillen Alarmierung.

Perfekt dafür geeignet sind die Hybridalarmanlagen "Terxon" von Security-Center (ABUS), die Sie in unserem Shop erwerben können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber