Hurricane Festival

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jeden Sommer gibt es über ganz Europa verteilt große Musik-Veranstaltungen. Ich spreche von den Sommerfestivals, die meist über mehrere Tage stattfinden und jede Menge bekannter und guter Bands an einen Ort bringen.
Das Hurricane-Festival - jahrelang als Underdog gehandelt - hat sich in den 10 Jahren seines Bestehens zu einer guten Alternative zum 'Rock am Ring' entwickelt. Durch eine Besucherzahl von 40000 bis 60000 Menschen wird besonders die heimelnde Atmosphäre des überschaubaren Festivals in Scheeßel (zwischen Hamburg, Bremen und Hannover) geschätzt. Zwar steht die Musik im Vordergrund, aber auch das Campen rund um das Gelände ist unterhaltend und sorgt für viele neue Bekanntschaften. Nach den Auftritten der Bands wird im 'Titty Twister' die Nacht zum Tag gemacht. Die Sanitären Anlagen beim Hurricane waren die letzten Jahre top (Einzelduschkabinen mit Warmwasser, vernünftige Toiletten...).

Auch bei der Bandauswahl gibt es nichts zu Meckern. 2006 werden exklusiv The Strokes und Manu Chao (King of Bongo Bong!) dabei sein. Auf zwei Stages und einer Zeltbühne werden an die 60 Bands sich das Mic in die Hand geben. Weitere Bands: Muse, Seeed, Wir sind Helden, Fettes Brot, The Cardigans, Maximo Park, Mando Diao, Arctic Monkeys und viele mehr.

Das Pendant im Süden - Southside - wartet mit den gleichen Bands am gleichen Wochenende auf (letztes Juni Wochenende). Preislich stabil und solide: VVK-Preis 89,-- EUR

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden