Hura..!..Windows Vista ist da....oder astalavista PC ?

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn sie diesen Ratgeber hilfreich fanden, würde ich mich über eine "ja" Bewertung sehr freuen, denn nur so kann dieser auch später leicht von anderen gefunden werden und genutzt werden.

Die ganze Welt hält wieder den Atem, als Microsoft Vista vorgestellt hat.

Hurraaa.......schon wieder neues Betriebssystem. Wieso ? Ist XP langweilig geworden ?

Ich glaube nicht, daß Microsoft XP langweilig fand. Der Punkt ist, daß wir Anwender Microsoft auch immer leicht machen.

Sobald Microsoft ein neues Betriebssystem auf den Markt bringt, springen alle vom Hocker und bedienen Sie sich das neue Betriebssystem.

Dabei haben wir Anwender noch nicht daran gedacht, und selbst wenn das nur einen Moment ist, brauche ich überhaupt das neue Betriebssystem.

Die wichtigste Frage ist:
Kann mein Rechner überhaupt damit umgehen oder ist Vista für meinen Rechner geeignet ?


Man sollte aber Vista genau anschauen und schon lässt sich feststellen, für ältere Rechner ist Vista schnell zum astalavista Rechner.


Das Kaufen von Vista kann schnell zu einem teueren Vergnügen sein. Ganz besonders für Besitzer älteren Rechnern.

Sicher das SB-Vista kostet mal geradeso, daß man kaufen kann.  Aber die Folgekosten werden schnell über hunderte von Euros sein.

Sie werden schnellerer Graphic brauchen. Sie werden mehr Arbeitsspeicher benötigen. Sie werden leistungsfähigere CPU umrüsten müssen.

Ja.....ja......ja.......Microsoft sagt, daß der Rechner, so wie er ist, ausreichend ist.

Aber ich denke nicht, daß Sie nur Vista auf den Rechnen sehen wollen, hahahaha....hahahaha.......

Wenn Microsoft nicht dagegen hat, möchte ich gerne auch damit arbeiten oder spielen oder spaß haben.

Was nutzt mir ein Rechner, der nach der Installation von Vista ist, gerade mal gut nur für Vista?

Die Verschmelzung von Vista-Desktop mit allen Anwendungen macht die Multitasking von Vista sehr komfortable. Aber diese erfordert auch sehr viele Ressourcen des Rechners mehr als XP, wie CPU-Leistung, Arbeitspeicher, usw.

Die Folge ist:

mein Rechner wird somit nur noch langsamer, denn der Rechner hat einfach nicht mehr genugend Reserve. Anstatt eine bessere Multitasking habe nur noch mehr stöternde Leistung, um damit richtig zu arbeiten.

Die verbesserte Vista-Oberfläche macht das System selbstverständlich interessanter. Die viele Hintergründe. Mehr Funktionen und Tools sind auf die Oberfläche integrierbar. Aber auch diese kostet mehr Ressourcen als XP.

Ganz besonders die Graphikfunktion von Vista kostet viel mehr Graphikleistung als XP.

Wo bleibt mir denn noch dabei die Reserve zum Spielen, Árbeiten oder Multimedia Spaß-Haben ?

Das Vista besser ist als XP, darüber wollen wir nicht bestreiten,

aber ob Vista besser ist als XP für meinen Rechner, das sollten Sie erstmal überlegen, bevor Sie Vista kaufen und auf Vista umsteigen.


Dann wurde ich lieber einen neuen Rechner kaufen, wo Vista sowieso dann vorinstalliert ist. Dies kann aber sogar günstiger als Vista zu kaufen und danach den Rechner ständig zu umrüsten.


Falls Sie in Ihrem alten Rechner Vista haben wollen, um das Betriebssystem kennen zu lernen, dann können Sie gerne auf Vista umsteigen, aber
falls Sie mit Vista-Rechner auch wirklich das Vergnügen haben wollen, wie Microsoft in der Werbung versprochen hat, dann lassen Sie Ihren alten Rechner lieber so wie es ist, mit XP.


Denn unter 3,xx Ghz P4 CPU, 1 GB RAM, und 512 schnelle Graphikkarte können Sie Vista gerne für Spiele, Multimedia, vergessen.


Besser natürlich noch die 2 Core CPU von Intel, denn diese zwei kernige CPU besitzt und verfügt ganz genau, daß was Vista für Multitasking auch braucht, nämlich Reserve-Leistung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden