Hundesnacks - Ihr Vierbeiner wird Sie dafür lieben!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hundesnacks - Ihr Vierbeiner wird Sie dafür lieben!

Leckerlis für den besten Freund des Menschen

Schätzungsweise über 500 Millionen Hunde leben auf der Erde. Der Hund gehört zu den beliebtesten Haustieren und wird gerne als "der beste Freund des Menschen" bezeichnet, insbesondere da er als treuer und kluger Weggefährte geschätzt wird. Um seinen Vierbeiner zu verwöhnen, gibt es neben Spielspaß, Spaziergängen und Kuscheleinheiten auch die heiß begehrten Kausnacks und Leckerlis. Hierbei gibt es fast so viele verschiedene Arten von Leckerchen wie es Hunderassen gibt: Von Hundekuchen über Kauknochen bis zum Schweineohr - es findet sich für jeden (Hunde-)Geschmack der richtige Snack.

Hundesnacks aus 100 Prozent Fleisch

Der Hund zählt zur Ordnung der karnivoren Tiere, der Fleischfresser. Auch wenn der Begriff "Fleischfresser" hierbei irreführend ist, denn der Hund ist von Natur aus eher ein "Allesfresser". Trotzdem sind Hundesnacks aus 100 Prozent Fleisch beliebte und gute Leckerchen und Belohnungen für den besten Freund des Menschen. Dabei sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Zu den typischen Zutaten für Fleisch-Snacks zählen die Sorten Schwein, Rind, Fisch, Lamm, Geflügel und Pferd. Aber ebenfalls exotische Fleisch-Varianten sind bei Hundesnacks keine Seltenheit: Es wären zu nennen Fleisch vom Strauß, vom Känguru, vom Kamel, Wild im Allgemeinen oder Fleisch vom Esel oder der Ziege.
Bei Hundesnacks aus 100 Prozent Fleisch handelt es sich größtenteils um Kauartikel, sprich Fleischstücke in ursprünglicher, getrockneter Form, wie zum Beispiel die sehr beliebten Ochsenziemer. Darüber hinaus finden sich kleinere Hundesnacks aus Würfelfleisch oder Filetstücken. Einen ganz erheblichen Vorteil haben alle Fleisch-Snacks aus 100 Prozent Fleisch gegenüber anderen Snacks für den Vierbeiner: Sie werden ohne künstliche Farbstoffe, ohne sonstige künstliche Zusatzstoffe und ohne Konservierungsstoffe aus natürlichem Fleisch hergestellt.

Hundesnacks aus verschiedenen Fleischsorten

Hundesnacks aus Schweinefleisch

Mit zu den beliebtesten Hundesnacks aus 100 Prozent Fleisch zählt das Schweineohr. Schweineohren werden oft schonend getrocknet und sind weicher als Kauartikel mit Rindfleisch. Durch den immensen Knabberspaß sind Schweineohren nicht nur eine gute Beschäftigung, sondern auch gut für Zahnfleisch und Zähne. Ein weiterer Snack aus 100 Prozent Schweinefleisch ist die Schweinenase. Diese Schweinenasen werden oft entfettet angeboten, sodass sie auch gut für übergewichtige Hunde geeignet sind. Hundesnacks aus Rindfleisch kommen in vielen Formen daher.

Hundesnacks aus Rindfleisch

Ein besonders leichter und fettarmer Snack ist die Rinderlunge. Die sehr magere, getrocknete Rinderlunge ist besonders für empfindliche Hunde wie kleine Hunde oder Senioren geeignet. Zudem ist das kalorienarme Leckerchen gut als Belohnung für den übergewichtigen Vierbeiner zu verwenden. Während die Rinderlunge ein eher weicher Snack ist, handelt es sich bei der Rinderkopfhaut um einen Kauartikel der härteren Sorte. Dadurch verspricht die Rinderkopfhaut ein besonders langes Kauvergnügen für Ihren Liebling. Ähnliches gilt für die Ochsenziemer, die aber jedoch aufgrund ihres Eigengeruchs dem Besitzer eher weniger Spaß bereiten, als dem Hund selbst.

Hundesnacks aus Fisch

Hundesnacks aus purem Fisch besitzen viel natürliches Eiweiß und sind reich an wichtigen Omega-Fettsäuren. Das ist nicht nur gut für das Herz-Kreislauf-System des Hundes, sondern die essentiellen Fettsäuren sorgen darüber hinaus für gesunde Haut und ein schönes, glänzendes Fell. Weitere positive Eigenschaften von Hundesnacks aus 100 Prozent Fisch sind der sehr niedrige Fettgehalt und die hohe Bekömmlichkeit. Leckerlis aus purem Fisch sind in Form von Trockenfisch erhältlich.

Hundesnacks aus Lammfleisch

Wenn Ihr vierbeiniger Freund einen eher empfindlichen Magen hat, ist der Griff zu Hundesnacks aus purem Lammfleisch sehr empfehlenswert. Zudem sind Leckerlis vom Lamm ebenso gut für Hunde geeignet, die zu Allergien neigen. Insbesondere Lammpansen bietet sich für empfindliche Hundemägen als Belohnung an, da dieser besonders zart und bekömmlich ist. Zu beachten ist bei vielen Lammpansen-Produkten, dass diese durch einen hohen Wasserentzug bei der Trocknung sehr konzentriert sind. Das bedeutet, dass ein Kilo getrockneter Lammpansen fünf Kilo frischem Pansen entspricht. Daher ist es wichtig, die Fütterungsmenge anzupassen.

Hundesnacks aus Geflügelfleisch

Ebenso leicht und bekömmlich sowie cholesterin- und fettarm sind Snacks aus Geflügelfleisch. Speziell Leckerlis aus purem Brustfleisch sind magere, kalorienarme Belohnungen für den Hund. Produkte aus Hühnerbrust sind daher nicht nur für Hunde mit empfindlichen Mägen, sondern auch für Vierbeiner mit Gewichtsproblemen empfehlenswert.

Hundesnacks aus Pferdefleisch

Ähnliche Eigenschaften besitzen Hundesnacks aus purem Pferdefleisch: Sie gelten als sehr verträglich, kalorien- und cholesterinarm und eignen sich besonders für Hunde mit Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien.

Die besondere Belohnung - Hundesnacks aus exotischem Fleisch

Um Abwechslung in den "Snack-Alltag" des Hundes zu bringen, sind Leckerlis aus außergewöhnlichem Fleisch mal etwas ganz anderes. So bieten sich zum Beispiel Belohnungen aus purem Straußenfleisch aufgrund ihrer vielen positiven Eigenschaften für den Vierbeiner an.
Natürliche Snacks vom Strauß sind sehr cholesterin- und fettarm, haben wenige Kalorien und sind speziell für zu Allergien neigende, empfindliche Hunde geeignet. Ähnliche hypoallergene Eigenschaften hat Kängurufleisch. Zudem haben Snacks vom Känguru oft bei wählerischen Vierbeinern eine hohe Akzeptanz. Snacks, die aus exotischem Fleisch hergestellt werden, gelten im Allgemeinen oft als gut geeignet für Hunde mit Futtermittel-Allergien. Das ist auch bei Snacks aus 100 Prozent Kamel-Fleisch nicht anders. So versprechen beispielsweise Kamel-Sehnen eine sehr gute Verträglichkeit und einen lang anhaltenden Kauspaß für Ihren Liebling.
Möchte man seinen vierbeinigen Freund mit einem besonderen Snack verwöhnen, bieten sich Produkte aus purem Wildfleisch mit ihrem einzigartigen, kräftigen Geschmack an. Fleisch-Snacks vom Hirsch sind für nahrungssensitive Hunde aufgrund ihrer hypoallergenen Eigenschaften ein absoluter Leckerbissen. Hier sind Hirsch-Sehnen, Herzen, Zungen, getrocknete Hirsch-Lungen oder auch Hirsch-Unterbeine erhältlich.
Für kleine bis mittelgroße Hunde sind Wildfleisch-Leckerlis in Form von Kaninchen-Herzen oder Kaninchen-Leber ein besonderer Genuss. Bei Snacks vom Kaninchen ist ebenfalls die gute Verträglichkeit hervorzuheben. Ziegenfleisch ist auch ein Tipp für Allergiker-Hunde. Ziegen-Ohren sind ein gesunder, gut verträglicher Kausnack für Ihren Liebling.

Belohnungen für den Hund - Hundekekse und Hundekuchen

Neben Hundesnacks aus 100 Prozent Fleisch gibt es ebenfalls Backspezialitäten für den Hund. Hundekekse und Hundekuchen werden in den meisten Fällen aus Weizen und Fleischmasse hergestellt und teilweise mit Gemüse oder Mineralien angereichert.
Auch rein vegetarisches Hundegebäck ist erhältlich. Die Backspezialitäten für den Vierbeiner sind speziell als Belohnung oder kleiner Snack geeignet, denn zahlreiche Hundekuchen enthalten viele Kalorien. Bei Hunden mit Gewichtsproblemen ist die Fütterung von Hundekeksen und Hundekuchen mit reduziertem Fettgehalt und ohne Zuckerzusatz ratsam.
Wer großen Wert auf natürliche, unbelastete und hochwertige Backwaren legt, greift am besten zu Bio-Hundekuchen. Wenn Sie etwas Hausgemachtes auf die Speisekarte Ihres Hundes setzen möchten, können Sie Hunde-Leckerchen, Kuchen und Kekse selbst backen. Mittlerweile gibt es mehrere Kochbücher mit Rezepten für Hunde-Leibspeisen, insbesondere Bücher mit vielen Backrezepten. Das hat natürlich ebenfalls den Vorteil, dass man die Inhaltsstoffe der Backwaren alle selbst aussuchen kann. Und wer die Idee von hausgemachten Hundekeksen toll findet, aber nicht die Zeit oder die Lust hat, findet auch selbst gebackene Hundekekse. Ferner sind auch Backmischungen für Hunde-Muffins käuflich, bei denen nur noch Wasser hinzugefügt werden muss.

Hundesnacks mit Funktion - Kauen für Zähne und Gelenke

Hundesnacks werden oft als Leckerlis oder als Belohnung beim Hunde-Training gereicht. Möchte man dem Hund nicht nur eine Freude machen oder ihn belohnen, sondern ihm im Übrigen noch etwas Gutes tun, sind "funktionale" Snacks eine gute Wahl.

Hundesnacks als Zahnpflege

Besonders für ältere Hunde gibt es Kausnacks, die bei der Zahnpflege helfen. Dabei regen diese besonderen Kauartikel nicht nur den Kautrieb des Hundes an, sondern sind oft mit reinigenden Aktivstoffen angereichert und einer speziellen Textur versehen. Dies verstärkt den Effekt der Zahnreinigung, sprich der Reduktion von Zahnbelag und Zahnstein. Darüber hinaus gibt es Kausnacks, die mit Minze, Eukalyptus oder grünem Tee zusätzlich gegen den Mundgeruch des Vierbeiners wirken können und so für einen frischen Atem sorgen. Zahnpflege-Kausnacks sind so nicht nur eine hervorragendes Beschäftigungsmittel für den Hund, sondern tragen zur Gesundheit der Zähne bei.

Hundesnacks zur Gelenkpflege

Ein weiterer funktionaler Snack sind die Gelenkpflege-Snacks. Ein häufiger Bestandteil dieser Kausnacks ist Gelatine. Gelatine soll den Aufbau von Gelenken, Sehnen und Bindegewebe unterstützen und so für mehr Beweglichkeit sorgen. Für gesunde und starke Gelenke sind auch Snacks mit Muschelextrakten eine gute Wahl. Ein gebräuchlicher Bestandteil ist beispielsweise der Grünlippmuschel-Extrakt, der bei Mensch und Tier als natürliche Hilfe bei Gelenkproblemen geschätzt wird. Zusätzlich haben Gelenkpflege-Snacks oftmals eine positive Wirkung auf Haut und Fell.

Drops und Hundeschokolade

Neben den gängigen Kausnacks sind auch Drops und Hundeschokolade für den besten Freund des Menschen ein Gaumenschmaus. Drops sind kleinere Leckerlis, die sich so speziell für kleinere Hunde beim Training oder für unterwegs eignen. Ob Drops mit Käse-, Fleisch-, Milch- oder Joghurtgeschmack, hier findet jeder Hund das passende Leckerchen.
Oft kann man seinem vierbeinigen Liebling bei seinem Hundeblick schwer etwas abschlagen, sodass auch mal das ein oder andere eigene Essen geteilt wird. Bei normaler Schokolade kann diese nett gemeinte Geste jedoch schlimme Folgen haben: Schokoladenhaltige Produkte sind für Hunde aufgrund des Inhaltsstoffes Theobromin giftig. Hunden - aber auch Katzen, Pferden oder Kaninchen - fehlt ein Enzym, das Theobromin im Körper abbaut. Daher kann der Verzehr normaler Schokolade zu einer Vergiftung führen, die insbesondere bei kleinen Hunden sehr schnell den Tod zur Folge haben kann. Für Hunde wurde deshalb spezielle Hundeschokolade entwickelt, die einen geringen Kakao- und Zuckerzusatz hat und frei von Theobromin ist.

Der richtige Snack für Ihren Hund

Als Belohnung, zum Verwöhnen oder für das Hundetraining sind Snacks nicht wegzudenken. Für jeden Hund findet sich schnell der richtige Snack, wenn man zum Beispiel die Körpergröße des Hundes mit in die Kaufentscheidung einbezieht. So eignen sich Drops besonders für kleinere Hunderassen, ebenso wie kleinere Kausnacks wie Kaninchenherzen oder getrocknete Lunge. Bei Übergewicht ist der Kauf von fett- und kalorienarmen Hundesnacks ein Muss. Trotzdem muss Ihr Vierbeiner hier auf nichts verzichten, denn es finden sich viele Snacks, die auch bei Gewichtsproblemen gefüttert werden können.
Wichtig bei der Fütterung von Hundesnacks ist die Trinkwasserversorgung: Viele der Leckerlis und Kauartikel machen Hunde ganz schön durstig, sodass immer ausreichend Wasser zur Verfügung stehen sollte. Eine Abhilfe schaffen hier auch Trinkbrunnen für Hunde. Durch zirkulierendes Wasser und spezielle Filter bleibt das Wasser frisch und sauber.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden