Hundemantel

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hundemäntel sind weder kitschig noch hat dies irgendetwas mit Modeerscheinungen zu tun. Man sollte hierbei eines bedenken: So wie der Mensch unterschiedlich viel Behaarung hat, hat auch der Hund diese. Es gibt Hunde, die haben rasse- oder altersbedingt weniger bis gar keine Haare, vor allem am Bauch. Tja und die verkühlen sich halt eher wie Hunde, die dies nicht haben. Sinken die Temperaturen unter den Gefrierpunkt, so liegen dann diese Stellen frei. Da macht sich ein wärmendes Mäntelchen doch super, zumal Fiffi dann auch im Schnee toben kann, ohne gleich vor Kälte zu zittern. Ebenso gut ist ein Mäntelchen auch gegen Regen und Wind ein Schutz. Man kann diese kaufen oder selber stricken. Mein Rehpinscher hat sich noch nie darüber beschwert, ganz im Gegenteil, je wärmer verpackt, desto länger gehts raus an die Luft. Und was andere sagen, kann uns beiden doch egal sein.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden