Hotels in der Nähe von Dresden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir haben 2 Nächte im Hotel Erbgericht in Bad Schandau und  4 Nächte im Kreischaer Hof  in Kreischa verbracht. Von beiden Hotels aus ist Dresden gut erreichbar, von Bad Schandau mit der S-Bahn in 45 Minuten bis zum Zentrum, von Kreischa fährt man am besten mit dem Auto 10 Minuten zum kostenlosen P+R-Parkplatz nach Prohlis und dann mit der Straßenbahn.Positiv an beiden Hotels war, dass die im Gutschein inbegriffenen Zusatzleistungen nie eingefordert werden mussten, sowohl den Begrüßungsdrink als auch die Flasche Wasser kamen automatisch.Das ist leider nicht selbstverständlich.Die Gutscheine für das Hotel Erbgericht gehen etwas teurer über den Tisch, sind es allerdings auch wert: ein tolles Hotel mit einem super Frühstück. Einziges Manko, die nahe gelegene Bahnstrecke, die auch nachts gehörigen Lärm verursacht.Also Ohropax mitnehmen.Das Personal war hier sehr freundlich und auch das (nicht inbegriffene ) Abendessen recht gut.

Das Hotel in Kreischa liegt dagegen herrlich ruhig.Bis auf die sehr reservierte Chefin war auch hier das Personal freundlich, aber total überfordert. Bei voll besetztem Haus musste eine einzige Dame, die die Rezeption bediente, morgens auch noch das Frühstücksbuffet versorgen.Klar, dass sie mit dem Auf- und Abräumen nicht nachkam.Das Frühstücksbuffet war so leidlich, leider nur Aufbackbrötchen,aber satt konnte man werden.An das inbegriffene Abendessen sollte man keine großen Erwartungen stellen.Um das zuzubereiten, muss man kein gelernter Koch sein. Außerdem recht kleine Portionen.Unser Geschnetzteltes beinhaltete genau 4 Streifen Fleisch, wir sättigten uns nach dem 3-Gänge-Menue an der Döner-Bude, und das, obwohl ich selbst kein großer Esser bin.Auch hier war das Personal völlig unterbesetzt, so dass wir zwischen Suppe (einfache klare Brühe mit Streifen von Möhre und Sellerie)und Hauptgang 30 Minuten Pause hatten. Alles in allem können wir aber auch dieses Hotel weiterempfehlen, jedenfalls zu Gutschein-Preisen. den offiziellen Preis würden wir nicht bezahlen (dann kostet das Abendmenue 14 Euro! Dafür kann man in der Umgebung ganz gut essen und zwar zum Sattwerden.)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden