Hotel zum Ochsen/Hammelbach - sehr zu empfehlen!

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das "Hotel zum Ochsen" wäre mit Pension "zum Ochsen" treffender beschrieben, aber vermutlich heißt das Haus seit anno dunnemals eben "Hotel". Wir hatten ein 3-Tage-Arrangement ersteigert, Frühstück inklusive. Bereits der telefonische Kontakt mit dem Wirt (Inhaber?) war ausgesprochen freundlich und angenehm. Der Wunschtermin wurde möglich gemacht (Mai 2008). Da sich aus unserem Gespräch ergab, daß meine Mutter nicht mehr die Jüngste ist (77), hat Herr W. sofort ein Zimmer im Parterre vorgeschlagen, was wir gern angenommen haben. Der Empfang am Anreisetag war gleichermaßen freundlich und herzlich.

Wir wurden im Gästehaus untergebracht, ca. 50 m Fußweg von der Gaststätte entfernt. Das blitzsaubere Zimmer war riesig. Ich schätze 30-35 qm. Das Mobiliar ist rustikal und der Hausherr ist der Erste, der Sie darauf hinweist, daß es erneuerungsbedürftig sei. Er hat das Haus allerdings erst vor 2 Jahren übernommen und wer ihn je live und in Farbe erlebt hat, zweifelt nicht daran, daß er 24 h am Tag daran arbeitet. die Mittel dafür zu erwirtschaften.

Uns hat es nicht gestört. Tagsüber waren wir ohnehin unterwegs, denn lohnende Ausflugsziele in der Umgebung gibt es mehr, als man in 3 Tagen "abarbeiten" kann. Dank hochsommerlicher Temperaturen waren die Abende noch angenehm warm und wir haben selbige auf dem geräumigen Balkon (mit Blick ins Grüe) verbracht.

Das Frühstück wird in der Gaststätte eingenommen und die Zeit von 8.00 - 10.00 Uhr dürfte Langschläfern gefallen. Es wird eine Aufschnittplatte gereicht, die extra angerichtet wird, sobald die jeweiligen Gäste eintreffen. Ich bin Thüringerin und verstehe also etwas von guter Wurst. Der Aufschnitt/Schinken war taufrisch und allererste Sahne. Dazu gibt es 3 verschiedene Brötchensorten, eine Palette Konfitüre und einen ausgezeichneten Kaffee. Wer mag, für den stehen auch Säfte und Cerealien bereit. Für uns war es mehr als ausreichend, aber ganz Hungrige können auch nachbestellen.

In der Gaststätte kann man natürlich auch das Mittag- oder Abendessen einnehmen (Montag Ruhetag). Davon haben wir jedoch keinen Gebrauch gemacht. Die Speisekarte habe ich mir allerdings angesehen. Sie dürfte für jeden Geschmack etwas bieten und die Preise sind ausgesprochen moderat.

Was dieses Haus aber so besonders macht, ist der Wirt - ein "Gast-Wirt", im wahrsten Sinne des Wortes. Freundlich, hilfsbereit, immer zu einem Scherz aufgelegt. Man fühlt sich als Gast wirklich willkommen. Auch die kleinen Pannen, die wir verursacht haben, hat er mit Humor und Engelsgeduld aufgenommen.

Wer also keine überzogenen Ansprüche stellt und echte Odenwälder Gastfreundlichkeit erleben will, dem kann ich das "Hotel zum Ochsen" in Hammelbach nur wärmstens empfehlen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden