Hotel Marienhof Brotjackriegelweg 2

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hier handelt es sich um eindeutigen Betrug, Hotel steht leer, Namen wurde zwischenzeitlich gewechselt,. Habe Anzeige bei der Polizei in Grafenau erstattet, dort ist der gute Mann bestens bekannt, hat schon mehrmals diese Nummer abgezogen. Habe den Namen und die Adresse! Wäre schön wenn sich andere Betrogene bei mir melden, evtl. ist eine Sammelklage zu erwägen? mfg. harald
Anhang geschrieben am 20.2.08
Am 13.2.08 habe ich Antwort auf meine Anzeige erhalten, Staatsanwalt Berzl aus Passau hat von einer Strafverfolgung abgesehen. (gem.§154Abs.1)   `Weil der Beschuldigte wegen einer anderen Tat eine Strafe zu erwarten hat!` Aktenzeichen 310 Js 1058/08.
Das ist ja schön, da kann man also heute bei rot über die Ampel fahren weil man gestern geblitzt worden ist? oder was soll das heißen?? Der Mensch hat reihenweise und sogar vorsätzlich Leute betrogen und der Staatsanwalt meint das wäre uninteressant. Wer hat eine Idee was man da machen kann?
Nachtrag 8.3.08 Nach Auskunft des Staatsanwaltes hat der Herr Rudolf Steinlechner ca. 1200 Betrugsfälle begangen und dafür eine Strafe von   2,5  Jahren erhalten, daher werden die anderen Betrugsfälle nicht mehr bearbeitet, "es macht uns Arbeit und ändert nichts am Strafmaß?
Dennoch würde ich empfehlen eine Anzeige zu erstatten kostet ja Nichts. Zweifelhaft ist ob eine zivilrechtliche Klage was bringt, ich werde recherchieren
ob da was zu holen ist. Nach Benachrichtigung der Staatsanwaltschaft  vom 26.11.08 soll der Betrüger verstorben sein, Friede seiner Asche!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden