Hotel Cordial in Achenkirch Tirol

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wir waren - 2 Personen - Anfang Sept.2008 für 6 Nächte im Cordial Achenkirch und waren im Großen und Ganzen sehr zufrieden!

Lage: entspricht der Ausschreibung

Hotel: wir waren angenehm überrascht, es entspricht tatsächlich dem, was im Text steht.
Wir wurden sehr freundlich an der Rezeption begrüßt und auch alle notwendigen und wichtigen Details wurden uns mündlich, sowie auch schriftlich mitgeteilt/übergeben. Das gesamte Personal an der Rezeption - einschl. der Chefin - war während unseres Aufenthaltes immer sehr aufmerksam und hilfsbereit.

Zimmer: Das Zimmer und das Bad war zwar  abgewohnt aber trotzdem in Ordnung. Wir hatten Probleme mit der Matratze aber auch dies wurde durch Austausch einer neuen gelöst. Es sind viele Möglichkeiten im Zimmer vorhanden um sein Gepäck unterzubringen, auch wenn man viel hat. Wir hatten sehr viel, da wir einen 3wöchigen Urlaub in  Österreich, Deutschland und Tschechien  verbrachten. Außerdem befindet sich auch eine Minibar und ein Fernseher - der sehr klein ist, aufgrund Entfernung zum Bett -, Radiowecker im Zimmer. Ein schöner großer Balkon ist ebenfalls vorhanden. Das Badezimmer ist nicht sehr groß aber hier hat man mitgedacht, da sehr viel Abstellfläche vorhanden ist; leider kein Kosmetik spiegel. Im Großen und Ganzen war es sauber, natürlich findet man immer was, wenn man genauer hinsieht, hier müsste einmal auch von oben nach unten sauber gemacht werden!
Ferner ist der Internetzugang für eBayer nicht kostenfrei und kostet pro 1/2 Stunde 3,00 €. Dies fanden wir nicht in Ordnung und haben uns auch darüber  beschwert, ob wir als 2te Klasse Gäste behandelt werden. Wir bekamen dann im Anschluss den Internetzugang kostenfrei; dies sollte für alle Gäste einheitlich gelten!
Parkplätze direkt im Eingangsbereich sind für die Clubgäste reserviert, auch dies ist nicht in Ordnung, auch hier sollte jeder die Möglichkeit haben dort zu parken, wo gerade frei ist, sonst fühlt man sich als 2te Klasse Gast.
Während unseres Aufenthaltes war ein Kälteeinbruch, daher musste das Zimmer geheizt werden, dies war leider viel zu kalt gewesen! Wir hatten lediglich 17 Grad C im Zimmer. Da bei der Ankunft das Zimmer kuschelig warm war, dachten wir jeden Tag erneut, dass das Zimmer bestimmt wieder warm wird und hatten leider - unsere eigene Schuld - erst beim auschecken bei der Chefin reklamiert. Diese fragte mit Recht, warum wir erst jetzt dies mitteilen, dies hätte ja gleich abgestellt werden können.

Restaurant: Wir waren sehr zufrieden. Es ist sehr gemütlich und das Personal überaus freundlich! Das Frühstück ist perfekt und man hat eine tolle Auswahl. Das Essen wird in zwei Schichten serviert und ist ein 4 Gänge Menü, welches man morgens unter 3 verschiedenen Menüs - 1 Menü ist vegetarisch - aussuchen muss/sollte; hier findet man immer etwas leckeres. Es ist sehr schmackhaft und mit viel Liebe zum Detail angerichtet. Für uns waren die 7 Tage ein Gaumenhighlight!

Tiroler Hütte: Hier waren wir nur ein einziges mal und erst kurz vor 17:00 Uhr, leider gab es dann keinen Kuchen mehr und auch keine anderen Leckereien. Hier sollte man nicht nach der Uhr gehen, da die Gäste unterwegs sind und sich nicht den ganzen Tag im Hotel befinden. Ferner gab es auch nur Warmgetränke Kaffee und Tee, wir wollten aufgrund der Kälte Glühwein, aber hier ist man nicht im September darauf eingestellt, dies fanden wir weniger gut! Außerdem würde diese Tiroler Hütte wahrscheinlich von den Gästen besser besucht werden, wenn hier mehr geboten werden würde.

Wellness bereich: Dieser ist kein aber fein! Leider gibt es auch hier eine Beanstandung, welche unserer Meinung nach aber ein großes Defizit auslöst.
Der Ruheraum liegt im Eingangsbereich, d. h., dass alle Gäste, die in das kleine Schwimmbad etc. gehen, alle durch den Ruheraum laufen müssen, da kein anderer Zugang besteht. Man kann dort nicht entspannen! Ferner knallen ständig die Türen zu, diese könnten  mal geölt werden, oder müssen richtig eingestellt werden. Dies war sehr schade, da wir uns sehr darauf gefreut hatten, nach einer Wanderung zu entspannen.

Anwendungen im Wellness bereich: Die Dame, welche für die einzelnen Anwendungen, Bäder Massagen etc. zuständig ist, ist weder freundlich noch zugänglich. Mein Mann und ich befanden uns im Wellness bereich und ich bekam mit, dass sie zur Zeit Leerlauf hatte. Da fragte ich, ob es möglich sei, irgend eine Behandlung bei mir zu tätigen. Darauf kam die patzige Antwort, sie habe keine Zeit und ohne Anmeldung an der Rezeption geht gar nichts. Ich wollte gerade sagen, ich gehe an die Rezeption und melde mich an, da sagte sie, jetzt ist nichts mehr frei, dies stimmte aber nicht, wir bekamen mit, dass sie länger Leerlauf hatte; hatte eben keine Lust!
Es ist richtig, dass man die Anwendungen anmelden muss, aber wenn doch die Möglichkeit besteht jemanden dazwischen zu nehmen, so sollte man nicht so bürokratisch vorgehen, vor allem sollte man freundlich und hilfsbereit sein. Hier waren wir sehr enttäuscht und haben auch keine Anwendungen dann mehr angemeldet, da sie uns zu unfreundlich war.

Kinder: Während unseres Aufenthaltes waren wenig Kinder im Hotel. Hier können wir nur sagen, für uns war dies angenehm, obwohl wir sehr Kinderlieb sind. Aber wir haben - leider erst nach der Ersteigerung-  gelesen, dass der Wellness bereich von den Kindern bevölkert wird und man überhaupt keine Ruhe findet. Die wenigen Kinder waren nicht so aufgefallen, leider aber die Eltern der Kinder, da diese lauter waren als Ihre Kinder.
Uns ist auch aufgefallen, dass in diesem Hotel viel für Kinder gemacht wird, dies fand ich sehr positiv! Nur sollte der Wellness bereich für Kinder nicht zugänglich sein, es gibt andere Möglichkeiten die Kinder zu beschäftigen. Der Wellness bereich sollte für Gäste da sein, die Ruhe und Entspannung suchen.

Wie oben bereits erwähnt, waren wir im Großen und Ganzen sehr zufrieden und können dieses Hotel mit bestem Gewissen nur weiter empfehlen. Wir hoffen, dass wir das Wichtigste angesprochen haben und jedem Leser vermitteltn können, welche Prorität aus diesem Ratgeber auswählt.




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden