Honda EU20i LPG

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo!
Ich besuche jeden Sommer zwischen 4 und 8 Festivals. Und was braucht der alternde Punkrocker? Richtig: einen Wohnwagen, eine PA-Anlage und für diese einen leistungsstarken Generator. 
Über den Kauf des richtigen Generators habe ich lange nachgedacht. Wieviel Leistung braucht er?Wie leise soll er sein? Wieviel muss ich ausgeben? 
Initial habe ich es mit einem sehr preiswerten Produkt der Fa Kipor versucht. Wobei ich 650 € für den 3,5 KW Generator auch nicht als Geschenk empfunden habe. In der Beschreibung wird bereits auf neuralgische Punkte hingewiesen. Als Besitzer eines solchen Gerätes, der evtl die Bedienungsanleitung auch gelesen hat, hält man sich an die Empfehlungen. Die Mitreisenden leider nicht immer! So war das Gerät bereits nach etwas über einem Jahr schrottreif. Für den harten Festivalalltag ist das Gerät nicht geeignet. Was anderes ist es sicher, wenn ein Rentnerehepaar das Gerät in der Gartenlaube betreibt und ausschließlich der Besitzer sich um den Betrieb des Gerätes kümmert => dann mag das funktionieren. Ausreichend Strom für Wohnwagen und PA Anlage mit 2 x 2000 W, einem 2 Wegesystem und einem 18" Bass war immer da. 
Es stand also der Kauf eines neuen Generators an. Dieses Mal konnte ich mich durchringen mehr Grld auszugeben! Bei Ebay erstand ich einen Honda EU20i mit Gasantrieb. Zunächst war ich skeptisch ob die Leistung reichen würde. Um es kurz zu machen. Der Honda ist jeden € den er mehr gekostet hat auch mehr wert. Die Leistung reicht völlig. Im normalen Wohnwagenbetrieb mit o. g. PA Anlage läuft der Honda einfach im Standgas weiter. Wenn ich den Boiler für die Dusche einschalte steigt die Drehzahl leicht. Der Honda ist erheblich leiser, was auf Festivals weniger Aufmerksamkeit der Ordner auf den Besitzer zieht und ansonsten Ärger mit Campingnachbarn vermeidet. Er ist wesentlich besser verarbeitet => o. g. neuralgischen Punkte des Kipor existieren nicht. Er ist wesentlich leichter. Er braucht wesentlich weniger Sprit/Gas. Er braucht Gas! Gas aus einer 11 kg Campinggasflasche. D. h. keine Sauerei mit verschüttetem Benzin. Kein nach Benzin stinkendes Auto. Keine gefährlich herumstehenden Benzinkanister. Mit Gas viel längere Laufzeit => zuletzt auf dem Hurricane-Festival 5 Tage mit einer 11 kg Gasflasche. Geringere Betriebskosten => LPG kostet nur die Hälfte. Einziger Nachteil => man braucht LPG. ABER, das lässt sich einfach lösen! Ich habe mir bei Ebay eine transparente Kunststoffgasflasche und einen Adapter zum Befülen der Flasche an der Tankstelle gekauft. Damit kann ich an fast jeder Tankstelle meine beiden Flaschen befülllen. Sollte die Leistung nicht reichen kann der HONDA im ggs. zum Kipor mit einem 2. HONDA parallel geschaltet werden. 
Wer wie ich einen zuverlässigen und robusten Stromerzeuger sucht und im Internet wie ich keine signifikanten Tests oder Ratschläge findet, dem hoffe ich hiermit geholfen zu haben. 
Absolute Kauf-Empfehlung für den HONDA EU20i mit Gasantrieb!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden