Honda CB 750 - eine lange Erfolgsgeschichte

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Honda CB 750 - eine lange Erfolgsgeschichte

Honda ist einer der größten japanischen Hersteller von Fahrzeugen. Dabei stellt der Konzern eine Vielzahl unterschiedlicher Automobile und Motorräder her und erwirtschaftet damit einen Umsatz von umgerechnet über 70 Milliarden Euro pro Jahr. Besonders beliebt beim Kunden sind die Zweiräder des Unternehmens, dabei vor allem die CB-Serie. Darin blickt die Honda CB 750 auf eine lange Zeit innovativer Entwicklungen und monetären Erfolgs zurück.

 

Die CB-Reihe von Honda und Einordnung der Honda CB 750

Die CB-Reihe von Honda gibt es seit fast 50 Jahren. Alle Modelle der Serie verfügen über einen leistungsstarken Honda-Motor, was die Motorräder zu einer der meistverkauften Reihe der Welt gemacht hat. Die Honda CB 750 verfügt über einen Hubraum von ungefähr 750 Kubikzentimetern, nach dem sie ihren Namen hat. Sie ist im Vergleich zu den anderen Modellen der Reihe mittelgroß. Die Modelle reichen von sehr kleinen Varianten wie der Honda CB-50 bis hin zu einem der größten Modelle, der Honda CB 1300.

 

Historie der CB 750

Das Modell Honda CB 750 wurde auf der Tokyo Motor Show 1968 vorgestellt. In den Klassen mit kleinerem Hubraum hatte Honda in den Jahren davor reüssiert und wollte nun ein Motorrad vorstellen, mit dem man auch weitere Strecken problemlos zurücklegen kann. Die CB 750 wurde in der Folgezeit zu einem großen wirtschaftlichen Erfolg für das japanische Unternehmen. In den ersten zehn Jahren Produktionszeit verkaufte es über eine halbe Million Motorräder weltweit. Die CB 750 und ihre Nachfolgemodelle wurden bis 2003 produziert. Danach richtete Honda das Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Modelle, die noch leistungsfähiger waren. Beispiele hierfür sind die CB 1000R und die Honda CBF 1000F.

 

Die Leistungsdaten der Honda CB 750

Das Modell Honda CB 750 verfügt über ein Leergewicht von 220 kg, einen Vier-Takt-Motor und ein Fünf-Gang-Getriebe. Dabei schafft die Maschine eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 Kilometern in der Stunde. Sie ist 2,18 Meter lang, hat eine Breite von 87 Zentimetern und eine Höhe von knapp 1,20 Metern. Ihr Benzinverbrauch ist gerechnet auf 100 Kilometer und im Durchschnitt bei 5,77 Litern eher gering.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden