Homöopathische Behandlung Fieber Schmerzen Entzündung

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorweg: Ich befasse mich seit über 25 Jahren mit Homöopathie, bin aber kein Mediziner, sondern ein gut belesener Laie und halte es mit dem Motto: Wer heilt, hat Recht. (Paracelsus)  Anwendungsgebiet des Komplexmittels Fieber, Schmerzen und Entzündung: Fiebrige Erkankung mit nicht allzu hohen Temperaturen, wie Sommergrippe udgl, Entzündungen im Haut und Schleimhautbereich, Schmerzen nach Verletzungen, Operationen udgl. Bei länger anhaltendem höheren Fieber ( über 38° bzw. 38,5° ) unbedingt einen Artz oder Heilpraktiker aufsuchen, auch bei länger anhaltendenSchmerzen oder Entzündungen, die nicht in wenigen Tagen erfolgreich behandelt werden konnten.  Rezept:  Aconitum D 4/D 6 D 8 D 30,
                                                                                                                                          Apis D 4 D 6 D 12 D 30,
                                                                                                                                          Bryonia D 4 D 6 D 8 D 30,
                                                                                                                                          Chamomilla D 6 D 30  D 200  
                                                                                                                                          Coffea D 8/ D 30
                                                                                                                                          Magnes Phos. D 8 D 12 D 30 
Hinwies zur Herstellung: Die einzelnen Substanzen ( h ier: 20) sind als Dilution ( alkoholische Lösung) im Handel erhältlich. In gleicher Menge in eine neue, leere saubere Flasche mit 20 ml mit Tropfeinsatz füllen ( 1 Ml = 25 Tropfen) Die Flasche ist in jeder Apotheke, allenfalls auf Bestellung, erhältlich, die Mittel besorgen die meisten Apotheken innerhalb von 24 Stunden.  WARNHINWEIS: Bei länger anhaltendem Fieber ( mehr als 3 Tage) starken Schmerzen, die a das Mittel nicht beseitigt oder deutlich lindert und Entzündungen die länger andauern ist unbedingt ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen! Das MIttel ist veterinär und humanmedizinisch über 20 Jahre erprobt und wirkt in etwa 3/4 der Fälle, dann relativ  schnell.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden