Homecast T-8000

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das Gerät 'Homecast T-8000' für DVB-T ist jetzt bei uns seit ca. einem Monat im Einsatz mit einer 160 GB Festplatte. Die Installation war problemlos.

Die Festplatte ist ganz leicht hörbar; ist aber wirklich nur zu hören, wenn alles leise ist. Das Bild wird meines Erachtens nach etwas blass weitergegeben, ist aber mit leichter Korrektur am Fernseher wieder o.k. (könnte auch an meinem Fernseher liegen).

Ansonsten ist das Gerät einfach prima! Fast alle Funktionen sind gut erreichbar. Lediglich der Bildschirmtext wurde gut versteckt. Besonders gut ist die große Festplatte und der USB-Anschluß. Hier kann man auch mal etwas mehr aufnehmen und nach einiger Zeit die erhaltenswerten Filme auf einen PC oder Laptop überspielen. Ausserdem wird man so super unabhängig vom Fernsehprogramm. Mit den 8 programmierbaren Aufnahmen kann man so die ganze Woche aufnehmen und anschauen, wann man möchte. Die 160 GB bringen den erforderlichen Freiraum, um auch mal 30 Filme und mehr zu speichern. Bei einer 40er oder 60er Platte wäre bei max. 20 bis 30 Filmen Schluß. Weiterer Vorteil einer großen Platte: man kann großzügig länger aufnehmen, falls das Programm sich mal um eine halbe Stunde verschiebt.

Ganz besonders wichtig auch der TWIN-Receiver. Ein Gerät mit Festplatte ohne TWIN-Receiver macht keinen richtigen Sinn, weil man dann während der  Aufnahme keine anderes Programm anschauen kann.

Kartenschächte nutze ich nicht... keine Ahnung ob das geht oder nicht, weil wir eh kein Angebot für Kartenprogramme über DVB-T empfangen.

Fazit: Ein tolles Gerät zu einem vernünftigen Preis! Kenne kein besseres vom Preis-Leistungs-Verhältnis und würde es immer wieder kaufen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden