Holz und Kohle für Garten- und Terrassenöfen - Tipps für den Online-Kauf

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Holz und Kohle für Garten- und Terrassenöfen - Tipps für den Online-Kauf

Holz ist eine der ältesten Energiequellen der Menschheit. Dieses Material ist leicht brennbar und steht an den meisten Orten der Welt zur Verfügung. Holz kann auch zu Holzkohle weiterverarbeitet werden. Dabei wird es erhitzt, sodass die flüchtigen Anteile des Materials entweichen. Zurück bleibt die Holzkohle, die einen deutlich höheren Brennwert als der Ausgangsstoff hat. Holz & Kohle wurden früher sehr häufig verwendet, um die Wohnräume zu beheizen. Heutzutage werden dafür zwar in der Regel andere Energiequellen verwendet, doch gibt es auch heute noch viele Häuser, die beispielsweise über einen offenen Kamin verfügen, um die Wohnung zu beheizen. Deutlich häufiger wird dieser Brennstoff mittlerweile jedoch im Garten verwendet. Wenn Sie beispielsweise Grills oder Feuerschalen & Terrassenöfen betreiben, sollten Sie diesen natürlichen Brennstoff verwenden.

Worauf ist beim Kauf von Holz und Kohle zu achten?

Wenn Sie Holz und Kohle für Feuerschalen oder Grills verwenden wollen, können Sie diese Produkte genau wie andere Artikel aus dem Bereich Garten & Terrasse schnell und einfach bei eBay bestellen. Diese Methode kann zwar große Zeitersparnisse mit sich bringen und in vielen Fällen finden Sie so auch besonders günstige Angebote, allerdings ist es so besonders wichtig, zu wissen, auf welche Details bei der Auswahl geachtet werden sollte. Daher wurde hier ein kleiner Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen Tipps für die Auswahl des richtigen Brennholzes und der Holzkohle anbietet.

Holz für Feuerschalen und Grills

Holz kann sowohl für Feuerschalen als auch für Grills verwendet werden. Während dieser Brennstoff für den Betrieb von Feuerschalen sehr weit verbreitet ist, ist er für Grills eher unüblich. Dies liegt an den Eigenschaften, die das Holz bei der Verbrennung aufweist. Wenn das Holz verbrennt, entsteht eine helle Flamme. Diese wirkt bei Feuerschalen und Terrassenöfen sehr dekorativ, wenn diese im Dunkeln verwendet werden. In diesem Fall dient das Feuer nicht nur als Wärmequelle, sondern auch als Lichtquelle.

Wenn hingegen das Feuer zum Grillen dienen soll, wirkt diese Flamme störend. Sie sorgt dafür, dass die Speisen anbrennen und so ungenießbar werden. Außerdem kann auf diese Weise die Krebsgefahr steigen. Daher ist es unbedingt notwendig, zu warten, bis das Holz so weit verbrannt ist, dass nur noch die Glut übrig bleibt. Dies bedeutet, dass Sie deutlich länger warten müssen, bis Sie das Fleisch auf den Grill legen können, weshalb viele Menschen nicht gerne mit Holz grillen. Jedoch gibt es auch einige Personen, die davon überzeugt sind, dass das Holz den gegrillten Speisen einen besonderen Geschmack verleihe, so dass sie trotz des höheren Zeitaufwands diese Methode bevorzugen.

Eine beliebte Alternative ist es auch, für das eigentliche Feuer Kohle zu verwenden, jedoch kleinere Holzstücke oder Späne unter die Kohle zu mischen. Auf diese Weise wird das Feuer genauso schnell einsatzbereit wie bei der Verwendung normaler Holzkohle, das Holz verleiht den Speisen jedoch ein besonderes Aroma. Sehr häufig werden zu diesem Zweck spezielle Aromahölzer wie beispielsweise Wildkirsche oder Apfelholz verwendet.

Eine passende Holzsorte auswählen

Sehr wichtig bei der Auswahl eines Produkts für den Grill oder für die Feuerschale ist die Entscheidung über die Holzsorte. Hier müssen Sie in erster Linie den Unterschied zwischen Nadelholz und Laubholz beachten. Nadelbäume wachsen vergleichsweise schnell und haben daher ein recht weiches Holz. Es brennt verhältnismäßig schnell und mit heller Flamme, die Temperatur ist dabei relativ niedrig. Wenn Sie einen Feuerkorb betreiben, der auch als Lichtquelle dienen soll, können aufgrund der hellen Flamme auch Nadelhölzer verwendet werden. Zum Grillen sind diese jedoch nur schlecht geeignet. Die Glut wird hier schnell verbraucht und außerdem ist die Wärmeentwicklung nur gering. Laubhölzer wie Eiche oder Buche hingegen bieten eine Glut, die zum Grillen erheblich besser geeignet ist.

Ein weiterer Punkt, der bei der Auswahl der Holzsorte beachtet werden sollte, ist, dass Nadelholz deutlich stärker zum Funkenflug neigt. Wenn sich leicht brennbare Stoffe wie Pavillions oder Partyzelte in der Nähe der Feuerstelle befinden sollten, ist es daher ratsam, von Nadelholz abzusehen.

Das Holz trocken lagern

Das Holz, das für die Feuerstelle oder für den Grill verwendet werden soll, muss stets trocken sein. Wenn Sie Holz zu diesem Zweck kaufen, hat dieses in der Regel eine sehr geringe Feuchtigkeit. Wenn Sie größere Mengen an Holz kaufen, ist es jedoch sehr wichtig, dass dieses auch trocken gelagert wird. Dazu bieten sich beispielsweise Geräteschuppen oder Gartenhäuser an. Nur wenn Sie das Holz trocken lagern können, ist es auch nach einiger Zeit noch verwendbar.

Die richtige Kohle für den Grill oder für die Feuerschale

Um Holzkohle auf die traditionelle Weise zu gewinnen, wird das Holz mit Erde bedeckt und anschließend in Brand gesetzt. Alternativ können auch spezielle Kohleöfen verwendet werden. Dabei entweichen die flüchtigen Bestandteile des Holzes, die beim Verbrennen die Flamme erzeugen. Die festen Bestandteile können jedoch nicht verbrennen, da der notwendige Sauerstoff nicht vorhanden ist. Die Holzkohle, die dabei entsteht, hat die Eigenschaft, dass sie ohne Flamme abbrennt und außerdem ist die Glut auch heißer als bei einem Feuer aus normalem Holz.

Die Holzsorte und die Auswirkung auf die Brenneigenschaften der Holzkohle

Genau wie bei der Verwendung von gewöhnlichem Holz hat auch bei der Holzkohle die zur Herstellung verwendete Sorte Auswirkungen auf die Brenneigenschaften. Auch hier sorgt hartes Laubholz dafür, dass die Glut heißer wird und länger anhält. Da diese Eigenschaft beim Grillen sehr wichtig ist, wird für die Herstellung von Holzkohle fast ausschließlich hartes Laubholz verwendet. Häufig kommt hier beispielsweise Eiche oder Buche zum Einsatz.

Darüber hinaus werden jedoch auch einige andere Holzsorten angeboten, die insbesondere für leidenschaftliche Griller geeignet sind und besonders gute Eigenschaften aufweisen. Ein Beispiel dafür ist die Holzsorte Quebracho, die vorwiegend aus Argentinien - einem Land mit sehr ausgeprägten Grilltradition - importiert wird. Dieses Holz ist extrem hart und die Holzkohle daraus hat einen hervorragenden Brennwert. Wenn Sie Angebote für Holzkohle aus derartigen exotischen Holzsorten finden und Sie noch nicht wissen, wie gut sich diese zum Grillen eignet, kann eine kleine Internetrecherche hilfreich sein. Wenn das entsprechende Holz eine hohe Dichte und einen hohen Brennwert aufweist, handelt es sich dabei in der Regel um ein Produkt, das besonders gut zum Grillen geeignet ist.

Anzündhilfen für die Holzkohle

Oftmals fällt es schwer, die Holzkohle zu entzünden. Daher ist es in der Regel notwendig, eine spezielle Anzündhilfe zu nutzen. Dies können kleine Holzscheite sein, die besonders leicht anbrennen und so auch die Kohle in Brand setzen können. Darüber gibt es auch spezielle Grillanzünder angeboten, die aus verschiedenen leicht brennbaren Materialien bestehen. Diese Hilfsmittel sind sehr nützlich und sollten beim Kauf der Kohlen ebenfalls erworben werden.

Eine andere Alternative besteht jedoch darin, eine spezielle Kohle mit Anzündhilfe zu erwerben. Dabei werden die Holzkohlen mit einem brennbaren Stoff - beispielsweise Paraffin - überzogen. So brennen sie besonders leicht an. Der Behälter, in dem sich die Kohlen befinden, besteht ebenfalls aus einem leicht brennbaren Material und verfügt über eine Zündschnur. So müssen Sie einfach nur den Beutel in den Grill legen und die Zündschnur anzünden. Auf diese Weise werden die Kohlen ganz von alleine in Brand gesetzt. Für alle Hobbygriller, denen es Probleme bereitet, das Feuer zu entzünden, stellt dies eine sehr gute Alternative dar.

Nutzen Sie die Vorteile bei eBay

Nur wenige Menschen kommen auf die Idee, Gebrauchsgüter wie Brennholz oder Holzkohle im Internet zu bestellen. Doch wenn Sie die Angebote bei eBay vergleichen, werden Sie feststellen, dass auch hier der Online-Einkauf eine sinnvolle Alternative darstellen kann.

Wenn Sie beispielsweise gerne ausgefallene Holzsorten mit einem besonderen Aroma zum Grillen verwenden, die Ihrem Fleisch einen ganz besonderen Geschmack geben, kann es oftmals schwierig sein, diese vor Ort zu erwerben. Bei eBay bieten jedoch sehr viele unterschiedliche Händler ihre Produkte an, sodass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Sie auf diese Weise genau das Holz oder die Kohle finden, die dem Fleisch den Geschmack gibt, den Sie besonders schätzen. Außerdem finden Sie bei eBay auch praktische Produktbündel. Wenn Sie neben dem Holz und den Kohlen noch weiteres Grillzubehör benötigen, können Sie dieses auf diesem Wege besonders einfach bestellen.

Fazit

Um Grills oder Gartenöfen zu betreiben, ist Holz oder Kohle notwendig. Jedes dieser Produkte bietet ganz unterschiedliche Eigenschaften bei der Verbrennung. Die meisten Menschen ziehen für Feuerkörbe auf der Terrasse Naturholz vor, während beim Grill in der Regel Holzkohle zum Einsatz kommt, jedoch können Sie dies auch je nach Ihren persönlichen Vorlieben ändern. Sowohl bei der Auswahl des Holzes als auch beim Kauf der Holzkohle ist es wichtig, auf die Holzsorte zu achten. In den meisten Fällen ist ein hartes Laubholz hier besser geeignet, da dies eine lang anhaltende und heiße Glut bietet. Lediglich wenn Sie Wert auf eine helle Flamme legen, kann auch Nadelholz verwendet werden. Wenn Sie eine ganz besondere Holzsorte auswählen, sorgen Sie stets für ein noch größeres Grillvergnügen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden