Hohe Versandkosten bei DHL

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Auch ich ärgere mich regelmäßig über saftige Versandkosten, zumal dann, wenn die 30 bis 50 % des eigentlichen Kaufpreises ausmachen. Vorsichtige Anfrage beim Verkäufer bleiben entweder unbeantwortet, gemäß dem Motto. "Einen Dummen wird es doch wohl geben, dem die Versandkosten egal sind". Oft aber weiß der Verkäufer nicht, dass es preiswertere Transportunternehmen als DHL gib, die ebenfalls versichert und zuverlässig zustellen; oft auch ist es reine Bequemlichkeit, man kennt die Post, aber wo bitte ist ein HERMES-Shop? Ich jedenfalls inverstiere lieber in einen Artikel, der mich interessiert, als ins Porto.
Nach reichlichem Fiasko mit DPD (an einem einzigen Tag kamen von 5 verschickten Artikeln 4 beschädigt an; angeblich war die Verpackung nicht hinreichend) habe ich ebenfalls zu HERMES gewechselt und bin dort außerordentlich zufrieden - wie meine Käufer übrigens auch.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden