Höhere Portokosten bei gewerblichen Verkäufern

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie viele warscheinlich schon gemerkt haben, dreht sich derzeit vieles bei Ebay um die teilweise viel zu hohen Portokosten, die teilweise auch extrem augenutzt werden, um billige Angebote rauszureißen, da sie keine Gebühren kosten......Aber der andere Teil der einen leicht erhöhten Preis bietet, diesen aber als gewerbetreibender nochmal extra versteuern muß, wird damit auch in die Mißgunst der Käufer gezogen.....

Denn nicht jeder weiß, dass ein Gewerbetreibender vom Portopreis nochmal 19% abführen muß, das heißt für mich als Jelly Belly Verkäufer bei 4,50 bleiben noch 3,78 Euro fürs Porto, dabei ist nicht mal eine Bearbeitungsgebühr oder eine Kiste bezahlt......und trotzdem bekommt man nie die vollen Sterne......was als Verkäufer sehr schade ist....

Ich hoffe ich konnte Ihnen diesen Mißstand etwas näher bringen.....

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber