Hochzeit feiern mit wenig Geld: Mit diesen Tipps spart Ihr einige hundert Euro

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine schöne, unvergessliche Hochzeit muss nicht teuer sein. Denn es sind letztlich nicht die prunkvollen Kronleuchter, das 3000-Euro-Kleid oder die zehnstöckige Torte, die Eure Hochzeit besonders machen. Vielmehr sind es die persönliche Note, die Ihr Eurer Hochzeit gebt, und die Liebe zum Detail. Mit diesen Tipps und Tricks spart Ihr mehrere hundert Euro und macht Eure Hochzeit zu einem wundervollen, einzigartigen Fest.
Wie wäre es mit einer romantischen Feier mitten im Feld? (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wie wäre es mit einer romantischen Feier mitten im Feld? (© Thinkstock via The Digitale)

Hier ist noch ein gutes Argument, warum Ihr bei Eurer Hochzeit knausern dürft: Eine Studie der Emory-Universität im amerikanischen Atlanta hat die Ehen von 3000 Paaren untersucht. Das überraschende Ergebnis: Je günstiger die Hochzeit, desto stabiler die Partnerschaft. Idealerweise kostet die Hochzeit, so die Forscher, nicht mehr als 1000 Dollar. Und: Je mehr Gäste eingeladen sind, desto länger hält die Ehe. Beides ist zugegebenermaßen recht schwer unter einen Hut zu bringen. Aber mit unseren Tipps gelingt es doch, ordentlich Geld bei der Hochzeit zu sparen.
Ein wunderschönes Brautkleid muss kein Vermögen kosten. (© Thinkstock via The Digitale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ein wunderschönes Brautkleid muss kein Vermögen kosten. (© Thinkstock via The Digitale)

Das Brautkleid

Die Bridal Fashion Week in New York zeigt alljährlich die Trends in Sachen Brautmode: Rückentief und viel Spitze, so sieht das Traumkleid 2016 aus. In Brautmodeläden kostet das schöne Stück in der Regel allerdings mindestens 500 Euro (inklusive Änderungen und Anpassungen), nach oben gibt es keine Grenzen. Ein Kleid auszuleihen ist zwar möglich, spart aber überraschenderweise nur wenig Geld. Dafür sind die Sorgen, das Kleid wieder einigermaßen sauber und ganz zurückzubringen, umso größer. Wer sich grundsätzlich nicht daran stört, auch ein gebrauchtes Kleid zu tragen, findet auf eBay tolle Schnäppchen – die Ihr auch behalten dürft. Hier gibt es auch Neuware zum kleinen Preis. Bedenkt dabei jedoch: Hier kommen oft noch Kosten für Änderungen beim Schneider hinzu. Noch günstiger kommt Ihr mit diesem Tipp weg: Beschränkt Euch bei der Suche nicht auf Hochzeitskleider, sondern schaut auch nach weißen Cocktail- und Ballkleidern. Den Unterschied zwischen einem offiziellen Brautkleid und einem elegant verzierten, weißen Ballkeid erkennt ohnehin nur ein Mode-Spezialist. Auch ein festliches, leichtes Sommerkleid kann mit ein paar Accessoires zum perfekten Brautkleid werden – und es passt unter Umständen viel besser zu Euch als der ausladende Prinzessinnenrock. Mit Spitzenborte lässt sich jedes Kleid im Handumdrehen aufhübschen. Viel Nähgeschick ist auch nicht erforderlich, denn die Borte gibt es auch zum Aufbügeln in allen erdenklichen Formen. Auch wer auf Perlenbänder oder Strass steht, wird in der DIY-Abteilung fündig. Kaufen, aufbügeln, fertig.
Drei Schichten, leckere Creme und eine Blumenhaube: Diese Torte ist schnell selbst gemacht. (© deinhochzeitsblog.com)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Drei Schichten, leckere Creme und eine Blumenhaube: Diese Torte ist schnell selbst gemacht. (© deinhochzeitsblog.com)

Die Hochzeitstorte

Eine mehrstöckige Hochzeitstorte, hübsch verziert, mit fruchtiger Cremefüllung – das wär’s. Kostet beim Konditor aber auch gut und gerne mehrere hundert Euro. Die Alternative: Selber machen! Ihr müsst nicht unbedingt selbst den Kochlöffel schwingen – im Hochzeitsstress lasst Ihr das lieber eine begabte Freundin oder einen backbegeisterten Verwandten machen. Sprecht zuvor jedoch genau ab, wie Ihr Euch Eure Torte vorstellt – und was backtechnisch überhaupt möglich ist. Ein Rührkuchen etwa, der mit Leckereien wie Marmelade oder Zuckerguss bestrichen wird, ist um einiges stabiler und einfacher herzustellen als eine gefüllte Torte. „Wenn Ihr Euch als Anfänger einstuft und. eventuelle Dramen eher klein halten möchtet, solltet Ihr Euch dafür entscheiden“,  rät Foodbloggerin Jasmin Krause. Denn schön verzieren kann man auch den einfachsten Kuchen. Zuckerblumen und andere selbstgemachte Deko solltet Ihr beziehungsweise Eure Backfee möglichst einige Wochen vorher herstellen.  „Die lassen sich super lagern und der Stress beim Herstellen der Hochzeitstorte wird nicht noch größer, als er eh schon ist.“ Von spontanen Experimenten mit Rezepten rät Jasmin ab: „Ihr solltet Euch unbedingt an die genauen Angaben halten – Experimente können an dieser Stelle schon die ersten Probleme hervorrufen und die Teige zu trocken bzw. zu brüchig werden lassen.“ Ihre Anleitung für den perfekten Hochzeitskuchen ist ausführlich geschrieben und hier zu finden. Und wenn Ihr dann Eure ganz persönliche, einzigartige Hochzeitstorte anschneidet, wird nicht nur Eure Backfee ein Glückstränchen verdrücken.
Hochzeit feiern mitten im Feld: einzigartig und unvergesslich. (© outstandinginthefield.com)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hochzeit feiern mitten im Feld: einzigartig und unvergesslich. (© outstandinginthefield.com)

Die Location

Bevor Ihr Euch an die großen Veranstalter wendet, heißt es erstmal: aufmerksam durch die Gegend fahren. Ihr werdet überrascht sein, wie viele hübsche Felder, alte Bauernhöfe und Obstplantagen es bei Euch in erreichbarer Nähe gibt. Wenn Ihr Euren Lieblingsort gefunden habt, fragt beim Eigentümer nach, ob Ihr das Grundstück für Eure Feier mieten dürft. Wenn Ihr nicht wisst wer das ist, die Nachbarn oder Gemeinde wissen es bestimmt. Die meisten Vermieter werden überrascht sein und gerne gegen ein vergleichsweise kleines Endgeld mitmachen. Für Tische und Stühle fragt Ihr am besten in den umliegenden Pfarreien nach Biertischgarnituren. Die meisten Pfarrgemeinschaften halten sie für Gemeindefeste parat, nutzen sie aber den Rest der Zeit nicht und vermieten sie für kleines Geld. Daraus baut ihr dann die längste und schönste Hochzeitstafel, die Eure Gäste je gesehen haben, und folgt damit sogar tatsächlich einem seit über zehn Jahren unglaublich erfolgreichen Geschäftsmodell des Künstlers Jim Denevan. Und was kommt auf den Tisch? Ganz einfach: Wünscht Euch von Euren kulinarisch fitten Freunden und Verwandten kein Geld zur Hochzeit, sondern einen Beitrag zum Buffet. Teilt dabei ganz klar auf, wer was liefert. Jetzt steht das Grundgerüst für eine unvergessliche Hochzeit mit sehr wenig Geldaufwand aber sehr viel persönlicher Note.
Eine lange Tafel, ein idyllischer Ausblick und ein Feld zum Tanzen - was braucht es mehr? (© outstandinginthefield.com)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Eine lange Tafel, ein idyllischer Ausblick und ein Feld zum Tanzen - was braucht es mehr? (© outstandinginthefield.com)
Caroline Rowland verschönerte Ihr Hochzeitszelt mit günstigen, wundervollen Pompoms. (© Hannah Bishop)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Caroline Rowland verschönerte Ihr Hochzeitszelt mit günstigen, wundervollen Pompoms. (© Hannah Bishop)

Die Deko

Bei der Deko könnt Ihr hunderte von Euro in aufwendige Blumengestecke, Glitzerherzen und personalisierte Schokopralinen stecken – oder nur einen Zehner ausgeben. Zum Beispiel, in dem Ihr wundervolle Hängegirlanden einfach selbst macht. Aus einfarbigen Servietten bastelt Ihr im Handumdrehen schöne Rosen, die Ihr auf die Tische stellt oder wie Caroline Rowland, Bloggerin und Herausgeberin des 91 Magazine, an die Decke Ihres schlichten Hochzeitszelts hängt.
Ein paar Servietten können einen Garten in die Traum-Location verwandeln. (© J Roberts Photography)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ein paar Servietten können einen Garten in die Traum-Location verwandeln. (© J Roberts Photography)

Und dass die Papier-Pompoms auch im Park oder Garten wunderschön aussehen, zeigt das Bild der Hochzeitsfotografin Jennifer Roberts.

Wie Ihr die Blumen faltet, seht Ihr im folgenden Video:
Papier-Rosen sind im Handumdrehen gefaltet. (© Servietten Falten / YouTube)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Papier-Rosen sind im Handumdrehen gefaltet. (© Servietten Falten / YouTube)

Ebenso gut und günstig, vor allem wenn Ihr draußen feiert: Ihr bedient Euch einfach aus der Natur. Sammelt zum Beispiel Äpfel von wilden Wiesen und Beeren aus dem Wald und kombiniert sie mit ein paar Blumen und Blättern. Passend dazu könnt Ihr Euch gedruckte Tischkärtchen sparen und stattdessen die Namen Eurer Gäste mit einem Goldstift auf kleine, dunkelgrüne Blätter schreiben. Designerin Kate Wildman von Kate & Co. Design macht es vor. Besonders schön und gut geeignet sind zum Beispiel die Blätter einer Esche oder eines Kirschbaums.
Wozu teure Kärtchen kaufen, wenn die Natur so viel Schönes zu bieten hat? (© Kate & Co. Design)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wozu teure Kärtchen kaufen, wenn die Natur so viel Schönes zu bieten hat? (© Kate & Co. Design)
Mit dem besten Freund als Zeremonienmeister wird auch die Trauung persönlich und unvergesslich. (© Thinkstock)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit dem besten Freund als Zeremonienmeister wird auch die Trauung persönlich und unvergesslich. (© Thinkstock)

Der Zeremonienmeister

Je persönlicher eine Feier, umso schöner. Und wenn der Zeremonienmeister einer aus eurem Freundeskreis ist, bleibt das sicher nicht nur ihm lange in Erinnerung. So ging es auch Johannes. „Rückblickend war es cool, aber in der Situation war es wirklich schwierig,“ sagt er. Als ihn seine Freunde zur Hochzeit einladen, ahnt Johannes nichts Böses. Nur drei Tage vorher erfährt er dann: Er soll die Zeremonie leiten. Denn das Brautpaar, Carina und Dorian, wollen keine kirchliche Trauung, sich aber auch keinen fremden Zeremonienmeister buchen. Sie befürchten, dass ihr Freund einen Rückzieher macht, wenn sie ihn bereits vorher einweihen. „Erstmal bin ich in leichte Panik verfallen“, erinnert sich Johannes, „weil ich so etwas ja noch nie gemacht habe“. Absagen, das geht jetzt natürlich nicht. Also versucht er einen kühlen Kopf zu bewahren. „Sie hatten mir gesagt, sie wollen, dass alle Freunde gemeinsam die Ehe bekräftigen, in dem sie Ringe über ein Tuch weitergeben“. Konkret heißt das: Die Braut steckt den Ring des Mannes auf ein weißes Tuch, alle Gäste stehen im Kreis und schieben den Ring über das Tuch durch zum Bräutigam. Der wiederum fädelt ihren Ring durch ein blaues Tuch und alle Gäste transportieren ihn so zur Braut. „Das war aber leider auch schon die einzige Vorstellung, die sie von der Zeremonie hatten“. Johannes überlegt fieberhaft: Was könnte er alles rund um diese Tuch-Ring-Symbolik stricken? Was verbindet die beiden? Was ist ihr Hauptgrund zu heiraten? „Ich kam dann auf Familie. Beiden ist Familie extrem wichtig und sie wollen jetzt möglichst bald eine eigene gründen“. In der Kürze der Zeit schreibt Johannes einen kleinen Text, recherchiert dafür online in Predigten von Priestern, lässt eigene Gedanken einfließen.  „Auf den Text bin ich stolz. Er hat seine Wirkung nicht verfehlt: Carina, Dorian und die Gäste hatten Tränen in den Augen.“ Das Brautpaar und Johannes nutzen ein weiteres Element, um für eine besondere Stimmung zu sorgen: Kerzenlicht. Sie stellen eine große, verzierte Kerze in die Kreismitte. Dann zünden die Mutter der Braut und der Vater des Bräutigams gemeinsam die Kerze an. „Das hat noch einmal verdeutlicht: Die beiden Familien gehören jetzt zusammen“. Was Johannes mehr als überrascht: „Nach der Zeremonie sind ganz viele Leute zu mir gekommen und haben sich bedankt, dass sie es so schön fanden. Damit hätte ich nie gerechnet.“
Jetzt pinnen und vormerken!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Jetzt pinnen und vormerken!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden