Hochzeit...Organisation....Musik...Örtlichkeit

Aufrufe 60 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eine Hochzeit zu feiern ist wie eine Firma zu gründen und komplett zu organisieren.
Aber keine Angst...auch das...die Hochzeitsfeier.. geht eigentlich sehr einfach zu organisieren.
1. Wichtig: Nur die Ruhe bewahren und vor allem früh genug mit der Planung anfangen. So ein halbes Jahr vorher ist schon ok!
2. Einladungen: Alle wichtigen Freunde und Bekannte nicht vergessen...auch hier kann vieles dumm laufen.
3. Die Örtlichkeit: Sucht Euch nicht unbedingt eine Gastronomie aus, die nicht zu eurem Bekannten oder Freundeskreis passt. Vor allem keine Show nach aussen bringen, die Euch vielleicht gar nicht liegt. Ihr wollt feiern und den Tag geniessen. Arrangiert nichts nur für die Gäste, was Euch beiden nicht gefällt. Sucht den passenden Ort aus, wo Ihr Euch wohlfühlt. Es muss nicht die teure und vielleicht unangenehme Burg, oder das angesagte und ausgefallene Schloss sein. Ihr seit der Mittelpunkt und das ist wichtig, nicht das umgebende Ambiente...das eigentlich Moderne und Angesagte. Es ist der Spass, die Freude an dem Tag und die dazugehörende Party die zählt. Es kann ebenso eine einfache Gaststätte, ein Sportheim in der Nähe, oder eine selbstdekorierte Scheune sein, was zudem wesentlich preiswerter ist und dazu viel mehr Gemütlichkeit und Stimmung zulässt und bringt.
4. Es ist Euer Tag: Ihr wollt Spass haben und das auch so erleben. Dann tut Euch selbst etwas Gutes. Denkt nicht nur an die Gäste. Es ist Euer Tag und Eure Feier. Also sucht Euch die passende Musik aus...das was gefällt, was Ihr mögt. Nicht nur für den Fun der Gäste, oder die vielleicht angesagte Coverband, die vielleicht teuer wird.
5. Alles was gefällt: ist auch erlaubt. Ich habe bereits viele Hochzeitsfeiern geplant und erlebt, sie musikalisch begleitet und zudem auch beschallt. Aber...es gibt liebe nette Kollegen...Verwandte...Freunde...die jede Feier mit Ihren eigenen Spielen und nicht böse gemeinten Aufdringlichkeiten gekonnt vernichten können. Sagen Sie diesen Möchtegern-Entertainern einfach vorher oder über den engagierten Moderator einfach, das Sie dies nicht möchten. Dann haben Sie wirklich Spass und können sich einfach auf den Tag und den dazugehörenden Abend freuen.
6. Ganz einfach: So wie man es sich selbst wünscht...macht es am meisten Spass. Und das ist eigentlich etwas, was die Erinnerung für Euch und die Gäste leben lässt. Wenn die Örtlichkeit angenehm ist, die Moderation und die Unterhaltung stimmt, dann werden ALLE...auch gerade Ihr als Hochzeitspaar....einen unvergesslichen Tag erleben....und der muss nicht zusätzlich ungemein teuer werden.
7. Falls noch Fragen da sind, stehe ich gerne als helfende Person zur Seite. Unentgeldlich und eigentlich nur, weil ich schon einige Flops bei Hochzeiten erlebt habe. Für Euch und dem schönsten Tag im Leben einfach mal hier bei ebay anmailen: Ich beisse nicht!!! --------- Auf Euer Fest !!!!!!!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden