Hochdruckreiniger: Dieses Zubehör braucht man

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Festsitzender Schmutz wird mit dem Hochdruckreiniger weggefegt. (ogre64/iStock/Copyright: Thinkstock)

Der Frühling steht bevor und mit ihm die Aufgabe, den Außenbereich wieder einsatzbereit zu machen. Am leichtesten lässt sich der festsitzende Winterschmutz mit einem Hochdruckreiniger lösen. Aber welches Hochdruckreiniger-Zubehör sollte parat liegen?

Mit einem Hochdruckreiniger sind selbst verwitterte Rollläden, verschmutze Fassaden oder vermooste Wege schnell wieder sauber. Doch je nach Einsatzgebiet muss der richtige Hochdruckreiniger und das passende Zubehör gewählt werden, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Den richtigen Hochdruckreiniger finden

Hochdruckreiniger benötigen meist nur Strom und einen Wasseranschluss, um dem Dreck mit 15 bis 1000 bar Wasserdruck zu Leibe zu rücken und dabei verbrauchen sie weniger Wasser als ein Gartenschlauch. Doch welcher Reiniger der richtige ist, kommt auf seine Aufgaben an. Wenn mit seiner Hilfe schwerwiegende Verschmutzungen entfernt werden sollen, ist es sinnvoll, einen Hochdruckreiniger mit integriertem Brenner zu wählen, der das Wasser bei der Reinigung erhitzt. Außerdem kann zahlreiches Zubehör angeschlossen werden. Da es jedoch keinen Standardanschluss gibt, sollten Zubehör und Reiniger von derselben Marke sein, um optimale Funktionalität zu garantieren.

Im Frühjahr wird die Terrasse vom Winterschmutz befreit. (Purestock/Purestock/Copyright: Thinkstock)

Auch beim Autowachen leistet der Hochdruckreiniger gute Dienste. (StockSolutions/iStock/Copyright: Thinkstock)

Von Stein und Beton löst sich auch hartnäckiger Schmutz wie von Geisterhand. (Carsten Reisinger/iStock/Copyright: Thinkstock)

Mit Hochdruck gegen tiefsitzenden Dreck

Gartenwege und Treppenstufen sind nach einem langen, feuchten Winter oft mit Moos und Unkraut bedeckt. Hier kann der Hochdruckreiniger mit Hilfe der Dreckfräse Abhilfe schaffen. Dem Duo gelingt es, das Moos selbst aus den feinen Poren des Steins zu entfernen. Für große, ebene Flächen sind neben Rotationsdüsen mit großer Flächenwirkung auch Terrassenreiniger zu empfehlen. Dank Hovercraft-Funktion flitzen diese Putzteufel über Platten und Fließen und beseitigen schnell selbst hartnäckigen Schmutz.

Sanfte Reinigung für empfindliches Material

Wer seinem Fahrzeug mit dem Hochdruckreiniger zu neuem Glanz verhelfen will, kann es für die Vorwäsche mit dem normalen Hochdruckstrahl absprühen und anschließend mit Hilfe der Schaumdüse säubern. Anschließend lässt der Hochdruckreiniger mit Waschbürstenaufsatz das Fahrzeug wieder wie neu aussehen. Die Waschbürste kann außerdem zur Reinigung von verschmutzen Gartenmöbeln oder Rolllläden genutzt werden. Mit ihr entfernt man leicht die Spuren der Zeit und kann seine Möbel lange im gewünschten Glanz genießen.

Auch Gartengeräte oder Blumentöpfe müssen nicht mehr per Hand geschrubbt werden. Einfach das Strahlrohr an den Hochdruckreiniger anschließen und schon geht das Putzen wie von selbst.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden