Hochbieten des eigenen Artikels - Ebay tut nichts

Aufrufe 202 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,

ich möchte hier mal meinem Unmut und meinem Entsetzen Luft machen.
Das soll keine Verleumdung sein - sondern wurde mir von Herrn Martin Sch. aus der Kundenberatung am offiziellen Ebay Hotline Telefon bestätigt.

Sachlage:

Ich habe mich für eine wunderschöne Puppe, ähnlich einer Waldorf Puppe interessiert und habe dort mitgeboten, jedoch kamen mir die hohen Preise und irgendetwas (zuerst wußte ich nicht, was es war) merkwürdig vor.
Ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und so habe ich über die Bewertungen des Verkäufers "  ..." bzw. jetzt geändert: " ..." die Gebotslisten eingesehen.
Ich habe festgestellt, daß z.B.:
"pus..." auf insgesamt 7 verschiedene Puppen innhalb eines Zeitraums von Oktober bis jetzt mitgeboten hat und niemals eine gekauft hat.

Ebenso hat "m..." auf  9   (NEUN) verschiedene Puppen mitgeboten.
UMGLAUBLICH, oder??!!!

Die Kundenhotline bestätigte mir, daß mindestens diese beiden (angeblichen) Mitglieder Gebote vom selben PC wie der Verkäufer abgegeben haben.
Ebay kann das wohl anhand der IP Adresse oder was auch immer sofort einsehen.

Ebay wollte weitere Schritte einleiten, es sofort an  die Sicherheitsabteilung weiterleiten und die noch laufende Auktion löschen.
Doch nichts ist geschehen!

Ich bin kein gehässiger Mensch  - ganz im Gegenteil, ich bin mit Jesus unterwegs und möchte immer nur das Beste für die Menschen.
Doch dieser Fall hat mich so sehr entsetzt, daß ich einfach mal den Mund aufmachen wollte.

Ich bin bei Ebay, weil es mir Spaß macht und ich hin und wieder auch mal ein Schnäppchen machen kann.
Ich bin alleinerziehende Mama von einer  kleinen 3 jährigen Tochter und muß jeden Cent 8 Mal umdrehen.
Durch solche Machenschaften wird ehrlichen Käufern jede Chance verwährt, mal ein Schnäppchen zu machen.

Wie gesagt, ich habe alle Gebotslisten durchgeschaut und weitere Namen, die immer wieder bis zu 6 mal auf unterschiedliche Puppen in unterschiedlichen Monaten geboten haben gesehen, aber immer nur bis an eine Grenze von ca. 40,- Euro. Vielleicht sollte so ein "Mindestpreis" erreicht werden. Aber das rechtfertigt nicht das eigene Hochbieten.

Ich könnte hier noch 8 (ACHT) weitere Namen auflisten, die mehrfach  (4-5) mal auf verschiedene Puppen geboten haben. Doch möchte ich keine falschen Angaben machen.
Die Namen "pus..."    und     "m..."    sind mir halt nach meiner Frage auf die Vermutung des Hochbietens von dem Kundenberater  am Telefon bestätigt worden.

Ich bin echt sauer und traurig, daß es so was bei ebay gibt!!!!

Was kann man da machen?
Habt ihr so etwas auch schon mal erlebt?
Warum macht Ebay nichts?

Ich würde mich freuen, wenn ihr diesen Ratgeber auch bewerten würdet, gerne als positiv / hilfreich ;-)
- denn nur so kann gegen solche fiesen Menschen was gemacht werden.
Ebay stuft diese Ratgeber in ihrer Wichtigkeit ein und reagiert erst dann  - leider ...


Liebste Grüße,
mutzischatz
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden