Hilfreiche Tipps vor dem Kauf neuer Konsolen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So einfach finden Sie die neuen Konsolen bei eBay

Spielspaß mit verschiedenen Konsolen

Konsolenspiele machen Spaß, trainieren die Geschicklichkeit sowie das räumliche Sehen und sind nicht selten lehrreich. Unterschiedliche Konsolen bieten jeweils eigene Spiele mit unterschiedlicher Grafik, Musik und Story. Einige Konsolen sind hierbei für das Spielen zu Hause konzipiert, während andere auch unterwegs genutzt werden können. Dieser Ratgeber bietet Ihnen einen Überblick über einige der gängigsten und beliebtesten Konsolen. Sie erfahren, welche Eigenschaften diese besitzen und welche Stärken und Schwächen in Bezug auf Bildqualität und Effekte mit den einzelnen Geräten verbunden sind. Somit fällt es Ihnen leichter, die passende Konsole für Ihr Spielverhalten zu finden und diese preisgünstig zu erstehen.

Atari

Atari-Konsolen erlebten ihre Blütezeit in den 1970er und 1980er Jahren. In dieser Zeit wurden diverse Spielkonsolen und Heimcomputer entwickelt, mit denen einerseits Spiele gespielt und andererseits Aufgaben der Datenverarbeitung erledigt wurden. Eine der großen Errungenschaften von Atari ist, dass sie tragbare Spielkonsolen entwickelt haben, die Spielspaß unterwegs möglich machten. Seit den späten 1990er Jahren hat sich Atari ausschließlich auf die Entwicklung neuer Spiele konzentriert, bis 2005 mit der Atari Flashback noch einmal eine neue Konsole auf den Markt kam. Prinzipiell sind Atari-Konsolen eher für Nostalgiker geeignet, die sich für klassische Geschicklichkeitsspiele in einer für damalige Zeiten beeindruckenden, für heutige Verhältnisse aber nicht zeitgemäßen Grafik begeistern.

Microsoft

Microsoft ist zwar vor allem für die Entwicklung von Heimcomputern bekannt, doch mit der Xbox entwickelte der Computergigant zudem sehr erfolgreiche Spielkonsolen:

Xbox

Bei der Xbox handelt es sich um eine Spielkonsole, die im Grunde aus einem Heimcomputer hervorgegangen ist. Die Komponenten sind ausgesprochen ähnlich und mit einigen Modifikationen lässt sich aus der Xbox leicht ein Computer machen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Konsole multimediatauglich ist und zum Beispiel das Abspielen von DVDs erlaubt. Allerdings werden heutzutage keine neuen Modifikationen und Spiele mehr für die Xbox angeboten, weil diese durch ihren Nachfolger die Xbox 360 abgelöst wurde. Somit ist die Xbox vor allem für Spiele älteren Jahrgangs – mit einer entsprechenden Bildqualität – interessant.

Xbox 360

Die Xbox 360 ist der Nachfolger der ersten Xbox. Die meisten Spieleentwickler und Microsoft selbst haben sich auf dieses Modell spezialisiert, sodass grundsätzlich nur noch Neuheiten und Erweiterungen für die Xbox 360 erscheinen. Allerdings ist diese Konsole abwärtskompatibel, sodass bei einem entsprechenden Rechenaufwand die älteren Xbox-Spiele auf dem neuen Modell ebenfalls gespielt werden können. Zudem ist für das neue Gerät ein effizienterer und leichterer Controller entwickelt worden, der sich benutzerfreundlicher präsentiert und leichter zu handhaben ist. Die Xbox 360 befindet sich auf einem hohen Stand der Technik, wodurch die Konsole nach wie vor problemlos als vollwertiger Computer genutzt werden kann. Mittlerweile können Sie auch schon die Xbox One kaufen, das aktuellste Modell von Microsoft.

Nintendo

Nintendo ist ein japanischer Spielehersteller, der sowohl tragbare Konsolen als auch stationäre Geräte im Angebot hat. Er ist durch verschiedene Modelle – von dem Game Boy über das Super Nintendo Entertainment System bis zur Wii – weltweit bekannt geworden und hat Spieleklassiker wie Super Mario, Zelda oder Pokémon entwickelt.

Game Boy

Der Game Boy ist sozusagen der Klassiker unter den Nintendo-Konsolen, mit dem das Unternehmen weltweit bekannt und erfolgreich wurde. Dieses Gerät bietet die Möglichkeit, Spiele unterwegs zu spielen. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Spieleklassiker wie Tetris oder Pinball entwickelt. Hierbei geht es vor allem um Geschicklichkeit und die Hand-Augen-Koordination. Die ursprünglichen Game Boy-Modelle sind in Sachen Grafik und Spieldesign veraltet, werden von Nostalgikern aber nach wie vor gerne benutzt.

Game Boy Color

Der Game Boy Color brachte sowohl bei der Konsole selbst als auch bei den Spielen Farbe ins Geschehen. Die unterschiedlichen Modelle hatten jeweils eigene Farben, sodass für jeden Nutzer seine Lieblingsfarbe zur Verfügung stand. Zudem sind diese Konsolen mit einem Farbbildschirm ausgestattet, der die zuvor ausschließlich schwarz-weißen Spiele belebte. Für diese Generation des Game Boys wurden eigene Spiele entwickelt, doch der Game Boy Color war abwärtskompatibel, sodass auch ältere Spiele gespielt und mit Farbe versehen werden konnten. In den Gesichtspunkten der Technik und der Grafik entspricht der Game Boy Color dem Ursprungsmodell und wird deswegen noch zur Z80-Generation gezählt.

Game Boy Advance

Beim Game Boy Advance handelt es sich um den Nachfolger des Game Boy Color. Zum ersten Mal hatte eine Nintendo-Konsole kein vertikales Design, sondern wurde horizontal konzipiert. Mit diesem Modell setzte Nintendo zum ersten Mal auf eine neue Hardware, behielt aber die Abwärtskompatibilität bei. Erweiterungen des Game Boy Advance sind der Game Boy Advance SP und der Game Boy Micro. Letzterer zeichnet sich durch seine geringe Größe aus. Er lässt sich mit dem Game Boy Advance SP kombinieren, spielt aber die Spiele der älteren Modelle nicht ab.

Super Nintendo Entertainment System

Das Super Nintendo Entertainment System (oder kurz: Super Nintendo, SNES, Super NES) ist eine der älteren stationären Konsolen von Nintendo. Anders als beispielweise bei der Xbox von Microsoft ist das Netzteil nicht in das Gerät integriert, sondern wird extern angeschlossen. Für diese Konsole wurden zahlreiche Spiele in Farbe und mit einer im Vergleich zum Game Boy beeindruckenden Grafik entwickelt. Später konnten die Nutzer zudem Module kaufen, mit denen sich auch Game Boy-Spiele über das Gerät abspielen ließen. Mit der Weiterentwicklung verschiedener Sega-Konsolen endete die SNES-Ära. Nintendo brachte zwar noch einige Spiele heraus, überbrückte hiermit allerdings nur die Zeit bis zur Veröffentlichung seines neuen Nintendo 64.

Nintendo 64

Das Nintendo 64 ist der Nachfolger des Super Nintendo Entertainment Systems. Es wurde rund 33 Millionen Mal verkauft, musste aber von Anfang an mit der starken Konkurrenz durch die Sony PlayStation und Segas Saturn kämpfen. Im Unterschied zu diesen arbeitet das Nintendo 64 nicht mit CD-Roms, sondern weiterhin mit Modulen. Diese ermöglichen schnelle Ladezeiten, besitzen aber nur geringe Speicherkapazität. Neben den eigens für die Konsole entwickelten Spielen war es vor allem der neuartige Controller mit einem integrierten Joystick, der den Erfolg der Konsole ausmachte.

Nintendo DS

Der Nintendo DS ist eine moderne tragbare Spielkonsole, die als Nintendo 3DS ebenfalls in einer 3D-Ausführung erhältlich ist. Die Spiele für die Nintendo Konsole sind bei eBay unter der Rubrik Nintendo 3DS Spiele erhältlich. Der Nintendo 3DS steht in der Tradition der tragbaren Nintendo-Konsolen, bietet aber mit einer integrierten Beleuchtung und einem Eingabestift zahlreiche Neuerungen. Hervorzuheben ist ebenfalls, dass die Konsole über zwei Displays verfügt, über die Eingaben getätigt und die entsprechenden Wirkungen innerhalb des Spiels beobachtet werden können. Nicht zuletzt besitzt der Nintendo DS ein integriertes Mikrofon, einen Headset-Anschluss sowie ein Chatprogramm, sodass es als ein Wegweiser der heutigen Mobilfunkgeräte und Spielekonsolen angesehen werden kann.

Wii

Die Nintendo Wii ist eine seit 2006 erhältliche Spielekonsole von Nintendo. Im Unterschied zu den Vorgängermodellen gibt es für dieses Gerät keinen Controller im klassischen Sinn, sondern lediglich eine Fernbedienung. Mit dieser wird das Spielen interaktiver, da die Nutzer beispielsweise beim Tennis tatsächliche Aufschlagbewegungen vollziehen müssen, die dann umgesetzt und im Spiel als tatsächlicher Aufschlag dargestellt werden. Hierdurch werden Wettkämpfe noch lebensechter, sodass sich zwei Spieler als wirkliche Konkurrenten auf einem Spielfeld gegenüberstehen. Mittlerweile wurden mehrere Versionen dieser Konsole veröffentlicht, die inzwischen auch online-fähig sind. Zudem lassen sich durch eine Verbindung die Spiele des Nintendo DS auf der Wii spielen. Für die Wii werden regelmäßig neue Spiele entwickelt. Diese kommen nicht allein aus dem Hause Nintendo, sondern werden von vielfältigen Anbietern hergestellt und vertrieben. Ein besonderer Vorteil der Wii ist jedoch, dass die Spiele der Vorgänger auch auf den nachfolgenden Konsolen wie der Wii U die 2012 erschienen ist gespielt werden können.

Sega

Die Spielekonsolen von Sega waren bis in die 2000er Jahre sehr populär und stellten eine starke Konkurrenz für Anbieter wie Sony und Nintendo dar. Die Konsolen dieses Anbieters setzen auf die CD-Rom Technologie und eine gute Grafik. Durch die Entwicklung von Geräten wie dem Sega Saturn wurde unter anderem die damalige Vorherrschaft des Super Nintendos aufgebrochen und es wurden noch größere Erfolge erzielt als mit dem Sega Mega Drive. Bekannte Spiele dieser Konsole sind unter anderem Sonic, Tomb Raider, Nights oder Sega Rally. Seit der Mitte der 2000er Jahre hat sich Sega aus dem Spielekonsolengeschäft zurückgezogen und produziert gegenwärtig vor allem Software.

Sony PlayStation

Die Sony PlayStation ist eine Spielkonsole aus den 1990er Jahren, die sich zur zweiterfolgreichsten stationären Konsole der Welt, nach ihrem eigenen Nachfolger der Playstation 2, entwickelte. Sie zeichnete sich unter anderem durch einen einfach designten Controller aus, der später durch zwei Joysticks ergänzt wurde. Wie die Sega-Konsolen setzte auch die Sony PlayStation auf die CD-Rom-Technologie. Dies erforderte zwar etwas mehr Ladezeit, bot dafür aber reichlich Speicherplatz. Diese Konsole wurde und wird in vielfältigen Designs und Farben angeboten. Im Laufe ihrer Geschichte wurden rund 4.000 Spiele für die PlayStation entwickelt, von denen unter anderem Ridge Racer, Sportspiele wie FIFA-Soccer und NBA-Live sowie die Final Fantasy- und die Tekken-Reihe Kultstatus erlangt haben. Seit 2006 werden jedoch weder weitere Konsolen noch die zugehörigen Spiele entwickelt. Sie können nun auch die PS3 kaufen. Am 17 Dezember 2011 ist auch die zweite Version der Handheld Konsole PSP auf den Markt gekommen mit dem Namen PS Vita, die auch unterwegs Spaß garantiert.

Erwägen Sie Ihre gebrauchte Konsole zu verkaufen? Schauen Sie sich diesen Ratgeber zum Thema Preisindex für Spielkonsolen an. Dort erfahren Sie wie viel Ihre Spielkonsole noch wert ist. Dort können Sie auch den Preis der neuen PS4 ersehen.

Kaufkriterien bei Konsolen

Beim Kauf von Spielekonsolen kommt es insbesondere darauf an, was Sie von jenen erwarten. Wenn Ihnen eine einfache Handhabung, Transportabilität oder aber Genres wie das der Geschicklichkeitsspiele wichtig sind, dann haben Sie die Auswahl zwischen nahezu allen Konsolen von den 1970er Jahren bis heute. Wenn Sie jedoch hohe grafische Ansprüche stellen, dann sollten Sie auf modernere Konsolen zurückgreifen. Nostalgiker werden von den Klassikern unter den Spielen begeistert sein, während zukunftsorientierte Personen sich von der sich stets verbessernden Grafik und Spielmechanik neuer Spiele beeindrucken lassen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden