Hilfreiche Tipps für den Kauf von Gartenbahn-Komplettsets

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hilfreiche Tipps für den Kauf von Gartenbahn-Komplettsets

Modelleisenbahnen sind nach wie vor der Sammlertrend Nummer eins. Weder veraltet noch staubig ist dieses Hobby, denn auch immer mehr Jugendliche, Kinder und junge Erwachsene betätigen sich im Eisenbahnmodellbau. Für diesen Trend sorgen die Firmen selbst, die mit der Zeit gehen. So gibt es nicht mehr nur die alten Loks, die mit Dampf fahren, sondern auch aktuelle Modelle, wie die auf den echten Schienen fahrenden ICEs und die Privatbahnen (Agilis, Interconnex,…). Ebenso müssen Eisenbahnen nicht immer nur die Innenräume des Hauses schmücken. Sogenannte Gartenbahnen erfreuen sich großer Beliebtheit und das nicht nur bei Modellbaufans, sondern auch bei Gartenbesitzern. Diese schätzen die Verschönerung ihrer Außenanlagen durch eine kleine Eisenbahnwelt.

Eine Gartenbahn ist mehr als nur eine pfeifende Dampflok

Wer nun aber meint, dass es sich bei einer Gartenbahn lediglich um einige Schienen und Gleise handelt, auf der ein Zug mit oder ohne Anhänger fährt, liegt falsch. Denn das passende Diorama rundet erst die Gesamterscheinung ab und macht das Flair einer Gartenbahn aus.

  • Die perfekte Kulisse für eine Gartenbahn ist bereits durch die Natur angelegt. Wählen Sie am besten einen Platz für die Bahn, an dem man Gleise durch Sträucher fahren lassen oder auch an einem kleinen Fischweiher ansetzen kann. So integriert sich die Modellbahn ohne Probleme in den Garten und wird nicht als Fremdkörper erkannt.
  • Gartenbahnen dienen im Original zur Personenbeförderung. Im Normalfall sitzen die Gäste in der Bahn und begutachten besondere Pflanzen oder bestimmte Sehenswürdigkeiten. Sie müssen dabei eben nicht zu Fuß gehen, sondern werden komfortabel durch die Anlage gefahren.
  • Gartenbahnen sind Modelleisenbahnen der Nenngröße 0 oder größer. Eine weite Verbreitung findet die Spur II, die auch häufig mit G bezeichnet wird, was einfach Garten bedeutet.

Mit einem Komplettset in die Gartenbahn-Leidenschaft starten

Sehr gut für Anfänger geeignet sind Komplettsets. Diese sind selbsterklärend und auch häufig billiger, als wenn man sich die einzelnen Komponenten im Handel kauft. Eine Bedienungsanleitung ist zudem dabei, sodass der Aufbau nicht viele Probleme bereiten sollte. Es gibt Gartenbahnen, die ebenso in der Wohnung betrieben werden können. Die umgekehrte Möglichkeit ist in den seltensten Fällen möglich, sodass sie nicht in Betracht gezogen werden soll.

Je nach Set sind ca. 20 Teile in einem Komplettset enthalten.

  • Eine Lok, wahlweise Dampf – oder Elektrolok
  • Einige Schienen. Achten Sie hierbei auf die gewünschte Größe. Je mehr Fläche sie für die Gartenbahn zur Verfügung haben, desto mehr Schienen benötigen Sie. Diese können in der Regel auch problemlos nachgekauft werden. So kann Ihre Bahn im Laufe der Zeit erweitert werden. Die Schienen sind gebogen, groß und klein. Eine Umkehrschiene ist der Normalfall.
  • Zwei Waggons sind der Standard bei einem Komplettset. Auch hier gibt es selbstverständlich die Möglichkeit, immer weitere Teile und verschiedenartige Waggon nachzukaufen.
  • Auch die Technik wie Hauptsignale, Steuerung usw. sind vorhanden, damit Sie möglichst schnell starten können.

Gestalten Sie das passende Umfeld für Ihre Gartenbahn

Eine Gartenbahn lebt von ihrer Umwelt. Ihr Garten ist die „Bühne“, auf der die Bahn präsentiert wird. Er verleiht einen einzigartigen Charme und gibt dem Außengelände etwas ganz Besonderes. Doch das alleine genügt nicht. Haben Sie bereits eine konkrete Idee? Es gibt verschiedene Themen, die Sie umsetzen können:

  • Einen Bauernhof: Möchten Sie das Landleben darstellen, können Sie dies mit exakten Nachbildungen von Bauernhöfen tun. Egal, in welcher Größe, jeder wird hier fündig. Dazu passend müssen natürlich die entsprechenden Personen und Tiere gekauft werden. Auch hier sollten Sie auf Ihren eigenen Geschmack hören: Kühe, Schweine, Schafe, die auf der Weide grasen? Oder doch lieber spielende Katzen und ein Hofhund? All das ist erhältlich.
  • Eine Stadt: Dieses Vorhaben erreicht unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie Häuser in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben wählen. Es gibt Fachwerkhäuser, Kirchen, Hoch – und Wohnhäuser und vieles mehr. Je nach Ihrer Vorstellung kann somit alles erworben werden. Haben Sie einen kleinen Weiher, können Sie die Gartenbahn durch eine Brücke darüberfahren lassen. Sehr schön macht sich dabei ein Springbrunnen oder ein Mini-Wasserfall.

Auch einzelne Aspekte können eine große Wirkung erzielen

  • Je nach der Größe Ihrer Gartenbahn und der gesamten Anlage machen sich Windmühlen im Gesamtbild sehr schön.  Auch Tunnel und exakt nachgebaute Bahnhöfe mit den entsprechenden Figuren sind ein schöner Hingucker.
  • Gibt es einen Abhang oder eine Anhöhe in Ihrem Garten? Wenn ja und wenn sie nicht zu abfallend oder zu steil bergauf geht, kann man diese Strecke mit Gleisen auslegen und die Bahn darauf fahren lassen. Die aufmerksamen Blicke auf Ihre Bergtrasse sind Ihnen sicher.

All diese Gegenstände sind häufig auch schon in den jeweiligen Komplettsets erhalten. Haben Sie eine andere konkrete Vorstellung, lassen diese sich um bestimmte Objekte vielfältig erweitern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Maße mit denen Ihres eigenen Gartens übereinstimmen. Oft kommt es vor, dass die Bahn und das Zubehör zu groß oder zu klein sind. Dies erzielt nicht den gewünschten Effekt

Die Pflege ist vor allem bei einem Gartenbahn-Komplettset äußerst wichtig

Die gute Reinigung, aber auch die Wartung sind wichtige Punkte, die es zu beachten gilt, um eine Eisenbahn lange am Leben zu erhalten. Vor allem eine Gartenbahn muss vielerlei äußere Einflüsse abwehren:

  • Sie ist der unterschiedlichen Witterung ungeschützt ausgesetzt. So ist strömender Regen, als auch gleisende Hitze ebenso wie Schnee und extremer Frost nicht leicht zu ertragen. Umso mehr gilt es, die Bahn mit speziellen Pflegemitteln in einem guten Zustand zu bewahren.
  • Häufig hilft es, ein – bis zweimal in der Woche mit reinem Wasser und einem feuchten Tuch über die Bahn zu wischen. Im Winter sollten die Schienen von Schnee befreit werden, die Loks sind in dieser Zeit nicht im Freien aufzubewahren. Es gibt spezielle Enteiser, die vor Frost schützen können. So umgeht man die Gefahr, dass die Schienen platzen.
  • Im Sommer ist vor allem die Sonneneinstrahlung Gift für die Schienen, aber auch für das Diorama. Es kann zum einen ausbleichen, zum anderen können sich die Gleise ausdehnen und somit unbefahrbar werden. Auch hierfür gibt es Mittel, die dem vorbeugen können. Achten Sie bei der Platzwahl bereits darauf, ob die Sonne auf die gewählte Stelle fällt und wenn ja wie lange und zu welcher Tageszeit.
  • Für ein Komplettset sind die genannten Tipps noch wichtiger als für einzelnen Teile, die man erwirbt. Denn wenn ein Stück aus einem Komplettset einen Defekt erleidet, muss häufig das ganze Sortiment erneuert werden. Denn Teile aus einem Komplettset bekommt man so nicht als Einzelstücke. Das kann sehr leicht teuer werden.

Wählen Sie den Standort sorgfältig aus

  • Der Ort sollte so gewählt werden, dass die Gartenbahn nicht im Wege steht. Nehmen Sie eine ruhige Ecke, die bereits schön bepflanzt ist. So können Sie aus einiger Entfernung Ihre Bahn beobachten. Sie bewahren so aber auch die Gartenbahn vor Übergriffen oder unachtsamen Tritten. Vor allem kleine Kinder, aber auch Haustiere sehen Ihr Komplettset der Gartenbahn als willkommenes Spielzeug. Da es aber eher dekorativen Charakter hat und gleichzeitig auch noch ein Sammlerstück darstellt, sollten Sie einen entlegenen Ort finden.

Über das Gartenbahn-Komplettset als Sammlerstück

In erster Linie sollte eine Gartenbahn den eigenen Grünraum verschönern und einen Blickfang bieten. Da aber, wie bei jedem Modellbauhobby, die Bahnen, Gleise, Loks und das sonstige Zubehör in sehr vielen Fällen eine Menge Geld kosten, sind sie auch für einen erneuten Wiederverkauf interessant. Vor allem kostbare ältere Stücke und solche, die nicht mehr produziert werden, sind in den einschlägigen Kreisen sehr beliebt und werden auch hochdotiert gehandelt. Achten Sie in einem solchen Fall darauf, dass die Bahn komplett ist. Nur dann kann die Bahn zu einem guten Preis verkauft werden.

Wer seine Bahn nicht verkaufen möchte, diese aber dennoch zu schade findet, sie in den Garten zu stellen, kann die Einzelstücke auch in Vitrinen zur Zimmerverschönerung benutzen. Sie sind in jedem Fall ein Hingucker, den so nicht jeder hat.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber