Hilary Norman, Geteilter Tod

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ein gut und spannend geschriebener Thriller

Der Klappentext ist gut für den Einstieg.
Ein frisch verheiratetes Paar wird tot in Miami Beach aufgefunden. Ihre nackten Körper sind auf bizarre Weise zur Schau gestellt. Mit Sekundenkleber.
Bald fürchten Paare in der ganzen Stadt um ihr Leben, während Detective Sam Becket und sein Team einen unsichtbaren Gegener bekämpfen, vor dem niemand sicher ist. Niemand. Auch nicht Sam und seine Frau.

Ja, das ermordete Paar bleibt nicht das einzige. Doch die Polizei hofft, nachdem eine längere Pause eintritt, dass das Morden zu Ende ist.
Leider ist das ein Irrtum. Und es wird kompliziert und man sucht in vielen Bereichen von Verdächtigen, aber bleibt erfolglos.

Hilary Normen hat in diesem Roman durch besondere Schreibweise das Privatleben von Sam Beckett und die Geschehnissen der Morde und dann der Ermittlungen sehr gut zusammengefügt. Das Buch ist in kleine Abschnitte unterteilt. Dieser Thriller ist gut geschrieben und hält die Spannung bis zur letzten Seite. Das Buch hat keine Längen, man will wissen was weiter passiert und wer dahinter steckt. Es geschieht viel und dies wird so eingefügt, dass es damit noch mehr Spannung bringt.

Damit hat Hilary Norman eine guten Thriller geschrieben.
(Leider sind nicht alle ihre Romane so.)

Schlagwörter:

Thriller

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden