Hi8 Ratgeber von Schroeders-Online-Shop

Aufrufe 40 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hi 8-Camcorder arbeiten im Gegensatz zu den heutigen Digitalgeräten noch mit der analogen Videotechnik. Dabei wird das Filmmaterial auf das Magnetband einer Hi 8-Videokassette aufgezeichnet. Verglichen mit seinem Vorgänger, dem Video 8-System, werden bei der Hi 8-Technik Farbe und Helligkeit getrennt übertragen und auf diese Weise qualitativere Bilder erzeugt. Die Frequenzen für das Helligkeitssignal sind höher. Das Filmmaterial wird im HiFi-Ton wiedergegeben.

Da Hi 8-Kassetten schon bei den Video 8-Geräten eingesetzt wurden, sind die Laufwerke in den Camcordern und Videorekordern ausgereift und bewährt. Zudem sind Hi 8-Kassetten robuster als die Bänder der digitalen Camcorder. Bei einer Auflösung von 400 Zeilen und einer Bandbreite von 5 MHz ergeben sich für Hi 8-Bilder ungefähr 880 Pixel pro Zeile. Damit liegt der Hi 8-Camcorder nur etwas unter den aktuellen Digitalgeräten.

Die digitale Weiterentwicklung von Hi 8 sind die Digital 8-Camcorder. Mit einer höheren Auflösung lassen sich mit ihnen Filme in Studioqualität aufnehmen und die Geräte sind günstiger als MiniDVs. Generell geht der Trend bei Camcordern vom analogen zum digitalen Aufzeichnungsformat. Seit Mitte der 90er Jahre verdrängen DV-Geräte (Digital Video) analoge Camcorder mit kompakteren Speichermedien, besserer Bildqualität, größerer Kompatibilität mit PCs sowie einfacheren und vielseitigeren Bearbeitungsmöglichkeiten der aufgenommenen Filmdaten.

D.h. Hi 8 ist mom. die preiswerte Variante für alle die, die Ihre Filme ausschließlich per Videokassette, Videorecorder oder via TV abspielen oder berarbeiten wollen und auf die digitale Berarbeitung z.B. auf dem dem PC verzichten möchten.

Inzw. bekommen Sie hochwertige Marken-Hi8-Camcorder schon unter 300.- Euro :-)

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden