Herren-Hemden: Der Guide

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Knigge für Hemdenträger

Zum Business-Anzug, als modische Freizeitbekleidung oder zur eleganten Abendgarderobe –  Hemden sind vielseitig einsetzbar. Je nach Anlass unterscheiden sich Herren-Hemden in Material, Farbe, Schnitt und Kragenform.

In der Freizeit sind in dieser Saison karierte Herren-Hemden und weiche Denim-Shirts angesagt. Ein farbiges Hemd setzt Akzente. Wer es lieber dezenter mag, trägt seine Hemden Ton in Ton oder farblich abgestimmt zur restlichen Garderobe. Weiß, Hellblau, Pastell, Dunkelblau, Grau und dezente Streifen oder Karos dominieren im Business-Bereich – intensive Farben sollten hier vermieden werden. Elegant geht es in den Abend mit Smoking und weißem Smoking-Hemd.

Die Vielzahl an Schnitten und Materialien verlangt einen kompetenten Überblick. Wir geben Tipps für den nächsten Hemdenkauf.

So finden Sie passende Herren-Hemden

Kragen
  • Im Idealfall sollte zwischen Kragen und Hals eine Daumenbreite Platz sein.
  • Hohe, breite Kragen eignen sich für eine lange und schmale Halspartie. Männer mit kurzer oder breiter Halspartie tragen besser schmale Kragen.

Ärmel
  • Die Ärmellänge ist optimal, wenn die Manschetten bei angewinkelten Armen noch knapp das Handgelenk bedecken. Hemdsärmel sollten ein bis zwei Zentimeter aus dem Sakko herausschauen.
  • Halbarm-Hemden sind dem Freizeitbereich und Büros mit legeren Umgangsformen vorbehalten. Unter Anzügen sind langärmelige Hemden ein Muss!

Schnitt
  • Testen Sie beim Kauf – zum Beispiel durch Hinsetzen –, ob das Hemd lang genug ist, so dass es nicht aus der Hose rutscht.
  • Für die ideale Hemdenweite und guten Tragekomfort rechnen Sie zum Brustumfang mindestens zehn Zentimeter dazu.
  • Bei schmal geschnittenen Herren-Hemden immer darauf achten, dass die Knopfleiste gerade im Sitzen nicht auseinandergezogen wirkt.
JOOP! Herren Hemd L-Hanko
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
JOOP! Herren Hemd L-Hanko

Haifischkragen

Der Haifischkragen ist auch als Cutawaykragen bekannt. Diese Kragenform lässt viel Platz für breite  Krawattenknoten wie den Windsor-Knoten, da die Kragenspitzen besonders weit auseinander stehen.
Kleine Krawattenknoten wirken hingegen winzig und sollten vermieden werden. Auch für den Casual-Look eigenet sich diese Kragenform und kommt hierbei auch ohne Krawatte zur Geltung.
Tommy Hilfiger Herren Hemd
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Tommy Hilfiger Herren Hemd

Kentkragen

Der Kentkragen ist der absolute Klassiker für den Anzug. Er ist erkennbar an den recht- bis spitzwinklig angeordneten Kragenschenkeln. Ein Hemd mit diesem klassischen Kragen ist besonders vielseitig: es kann sehr gut offen getragen werden, aber auch mit allen Krawattenknoten oder einer Fliege kombiniert werden.
Eterna Herren Hemd "Slim Fit" Langarm Grün
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Eterna Herren Hemd "Slim Fit" Langarm Grün

Button-Down-Kragen

Diese sportliche Kragenform ist leicht zu erkennen an den Kragenspitzen, die mit Knöpfen am Hemd befestigt werden. Der Button-Down-Kragen wirkt wenig formell und wird daher seltener zum Business-Anzug kombiniert. Bei dieser Kragenform wird auch auf die Krawatte besser verzichtet.

Variokragen

Bei diesem Hemd fehlt der oberste Knopf. Besonders gut sieht dieser Kragen offen zum Pullover getragen aus. Man kann eine Krawatte dazu tragen – das ist aber kein Muss.

Hemdentipps – Gut zu wissen

  • Das Tragen von Unterhemden verhindert unschöne Flecken im Achselbereich – es darf allerdings nicht unter dem Hemd hervorschauen.
  • Bei leicht transparenten Herren-Hemden besser langärmelige Unterhemden in derselben Hemdfarbe benutzen.
  • Tipp für die Reise: Wenn Sie das Hemd zusammen mit Seidenpapier einschlagen bilden sich  keine Legefalten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden