Hermes unkompliziert bei Schäden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe vor kurzem ein Oase Bitron von Hermes geliefert bekommen. Als ich ihn augepackt hatte, habe ich festgestellt das die UVC-Lampe zerbrochen war. Habe dies sofort Hermes gemeldet und im Anhang von einem Verkäufer, der diese UVC-Lampe verkauft zugeschickt. Innerhalb kürzester Zeit habe ich die Kosten ersetzt bekommen. DAUMEN HOCH.

Jetzt habe ich eine Lieferung von GLS bekommen mit einer Lampe, gut verpackt und überall der Aufkleber "Vorsicht Glas". Die Lampe war in tausend Stücken zerbrochen. Der Versender hat bei GLS den Schaden gemeldet mit sämtlichen Bildern. Als Antwort bekam er eine AGB, die so klein gedruckt ist das man eine Lupe braucht mit dem Hinweis, Glas ist nicht versichert. DAUMEN RUNTER.

Ganz ehrlich, wer stellt sich bei den Versendern hin und liest das Kleingedruckte, wenn man versichert versendet. Auch könnte derjenige vom Paketshop, wenn überall  "Vorsicht Glas" aufgeklebt ist darauf hinweisen, das Glas nicht versichert ist.

Fazit: Lieber 2 Euro mehr ausgeben bei Hermes als mit GLS versenden.

 

 

 

 

Schlagwörter:

Hermesversand

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden