Hermes Versand neue Tricks interner Diebe?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gibt es bei Hermes-Versand Diebstahl durch Mitarbeiter?
Neuester Trick: namenlose Zweigstelle online angeben/erfinden und dort liegt die Sendung angeblich und liegt und liegt und liegt... seit dem 21.12.10:
Nachdem mein ersehntes Paket bereits für die Zustellung in der Hermesniederlassung Bielefeld sortiert wurde, erschien es online plötzlich 3 Std. später in einer ominösen Zweigstelle am 21.12.2010 - und ward nimmer gesehn!
Sonderbar: noch nie brauchte es von der Bielefelder Hermesniederlassung nach hier, ca. 20km, eine weitere Zweigstelle. Erst recht nicht und völlig unlogisch, wenn es schon für die Zustellung sortiert worden war.
Übrigens:
Wenn man googelt, kann man viele Berichte lesen, daß Hermes Dezember 2010 verstärkt versagte, daß das Winterwetter wohl nur vorgeschoben wird. Daß plötzlich namenlose Zweigstellen auftauchen.
Hier scheinen die Manipulationen vorzugehen!
Sendungen werden von internen Dieben abgegriffen, namenlose Zweigstellen erscheinen online. Zweigstellen für abzweigen/stehlen?


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden