Hermes: Paketservice auf den Hund gekommen

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

- liebe Hunde, mein Mitbewohner inklusive, bitte im voraus um Entschuldigung! (Ursprung der Redewendung z.B. bei WIKIPEDIA)




Was ist mit dem HERMES eigentlich los? Dem PrivatPaketService, der "einfach, günstig, zuverlässig" sein sollte  - es war einmal?....

Ich könnte von Hermes immer schwärmen und weiter empfehlen. Und der Werbeslogan persönlich unterschreiben. Aber...
Schauen Sie sich aber die neueste Erfahrungsberichte im Net - und hier kommt noch eins:

Wir sind am 23.07.10 in Urlaub gefahren. Vorher, am 20.07 habe ich - belegbar durch Auftragsnummer, email usw  - ein Paket auf die Reise geschickt.
Ich habe sonst unzählige Pakete mit HERMES bis Dato empfangen und versendet - noch NIE irgendwelche Probleme gehabt.

Aber gleich nach dem Urlaub ein Brief von Käuferin gekommen: "Wann kann ich mit dem Paket rechnen? Meine Tochter wird langsam ungeduldig..."
Mannnnn, ich hasse es, wenn die Kinder wegen verzögerten Lieferungen traurig werden!

Habe ich etwa die Adresse nicht richtig angegeben???


Zum Glück gibt es doch noch Auftragsnummer und Sendeverfolgung. Und was erfahre ich dort?

Die Geschichte ist schnell erzählt. Paket am 20 abgegeben. Mehr nicht. Seit 20.07.2010 bis heute ist überhaupt nichts passiert.

Ich habe umgehend der Hermes via Internet um Kontakt gebeten
Eine automatisch (de)generierte Antwort hat den Empfang bestätigt.

Jetzt warten wir beide: Die kleine Empfängerin des Pakets sowie ich, auf eine Erklärung.

Ich würde HERMES nicht sofort NEGATIV  bewerten - vielleicht wird das noch plausibel erklärt.

Aber ich werde jetzt vorsichtiger mit Empfehlungen.

Wie einer der vielen Tester ("Nie wieder Hermes!"), der lieber Aufpreis für DHL investieren würde.











Schlagwörter:

Paketversand

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden