Helikopter/Hubschrauber für Anfänger Falcon / XSky easy

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Anfänger Modellbau Helikopter / Hubschrauber Falcon oder auch XSky easy

 

Nachdem ich wieder einmal mit einem vermeintlich günstigen Einsteigerhubschrauber auf die Nase gefallen bin, habe ich mich wieder entschlossen den Weg zu einem Modellbauladen mit entsprechender Fachkraft zu suchen. Anlaß war ein Ensteiger-Helikopter  für meinen 8-jährigen Sohn zu erwerben.

Fazit wie immer vorweg:

Hände weg vor den vermeintlich günstigen Angeboten. Der X Sky Easy als auch der Falcon 4,5 Kanal Hubschruaber sind für Einsteiger was Vernünftiges, die aber alle Funktionen an Bord haben. 

Ich war nach meinen Erfahrungen mit einem großen Billigmodell skeptisch, ob es überhaupt sinnvoll ist für Kinder unter einem gewissen Alter (meistens wird von 14 Jahren gesprochen) einen Modellbau-Helikopter zu erwerben. Ich wurde wieder mal gut beraten und entschloss mich für den X Sky Easy zu kaufen (war im Angebot für 79 €). Eine Woche später folgte dann ein weiterer Hubschrauber Falcon 4,5 Kanal für mich :-)

Anfängertauglichkeit:

Beide Modelle werden als RTF (ready to fly) angeboten. Das Paket beinhaltet bis auf Batterien für die Fernbedienung alles was man zum fliegen braucht. Bei Modelle sind sogenannte Koaxial Helikopter - also 2 gegenläufige Rotoren die den Hubschrauber stabilisieren. Somit kann man nur allein durch den Gashebel das Modell zum Schweben bringen. Somit kann auch ein Anfänger dieses Modell einfach hochbringen. Von da an macht man dann weiter und übt erstmal Landungen, dann z.B. das Schwenken und Vorwärts und Rückwärts etc.

Einen Absturz (kommt natürlich auch vor) überstehen beide Modelle problemlos. Beim X Sky fliegt nur öfter die Peddelstange heraus, die man aber sehr einfach wieder einsetzen kann. Die Rotoren überstehen die Abstürze ohne Probleme.

Laden der Akkus

Hier unterscheiden sich die Modelle. Der X Sky hat einen kleinen Akku, der in der Fernbedienung geladen werden kann. Im Zubehör gibt es aber auch externe Ladegeräte für den Akku, so dass die Batterien der Fernbedienung geschont werden. Beim X Sky dient der Akku auch gleichzeitig als An/Ausschalter.

Der Falcon wir über ein Ladegerät an der Steckdose aufgeladen. An und Ausschalten über einen winzigen Microschalter.

Ersatzteile

Bei beiden Modellen gibt es Explosionszeichnungen. Man kann die Ersatzteile einzelnd kaufen - aber bis auf eine Peddelstange beim X Sky ist noch nichts kaputt gegangen.

Trimmung

Beide Modelle verfügen über eine Autotrimm-Funktion dem sogenannten Gyroscop. Der X Sky kann zusätzlich auf allen 4 Kanälen (alle 4 Richtungen) an der Fernbedienung nachgetrimmt werden. Der Falcon kann nur für die Schwenkfunktion nachgetrimmt werden. Pluspunkt für den X Sky Easy.

4 Kanal gegenüber 3 Kanal:

3 Kanal Hubschrauber haben die Grundfunktioen hoch/runter, links/rechts schwenken und vorwärts/rückwärts. Bei einem 4 Kanal Modell kommt dann noch das Rollen nach links/rechts.

Ich würde mich immer wieder für ein 4 Kanal Modell entscheiden. Das Fliegen finde ich nicht schwerer als ein 3 Kanal Modell, man hat aber mehr und naturgetreuere Flugbewegungen. Auch mein Sohn ist mit 4 Kanälen nicht überfordert.

Beide Modelle sind auf jeden Fall empfehlenswert und den günstigen Styropor-Modellen etc. vorzuziehen. 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden