Helene Christaller, Als Mutter ein Kind war, 2000, WV

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Helene Christaller

"Als Mutter ein Kind war"



Aus dem Leben einer Pfarrfamilie um 1900
*
Hänssler Verlag 2000
398 S., ca. 300 g
*
Aus dem Leben einer Pfarrfamilie um 1900
Liebenswert und lebensnah schildert die Autorin die Erlebnisse von Trudel,
ihrer früh verstorbenen Mutter, und ihren Geschwistern von der Kindheit
mit den herrlichen Spielen und Streichen bis hin zu den Wandervogel- und Lehrjahren
und der Zeit des Erwachsenwerdens.
*
Die vier Christaller-Kinder verbindet eine ungewöhnlich enge Beziehung, und so teilen sie Freud und Leid, Lachen und Weinen miteinander. Gemeinsam inszenieren sie Phantasievolle Theateraufführungen, geben eine eigene Zeitschrift heraus, erleben tiefe Freundschaften und die erste große Liebe...
bis zu jenem Sommer 1914,
als die unbeschwerte Zeit jäh zu Ende geht.
*
In extra großer, gut lesbarer Schrift!
*
Inhalt:

Widmung
Erste Kindheit
Jugendzeit
Wandervogel- und Lehrjahre
Gerdrud
*
"Erzähl uns davon, wie es war, als Mutter ein Kind war ...."
*
Sehr lesenswert!





Landheim-Antiquariat
Bücher der deutschen Jugendbewegung


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden