Heiße Reifen: Wie Sie mit der Carrera Evolution Rennbahn die schärfsten Kurven bauen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heiße Reifen: Wie Sie mit der Carrera Evolution Rennbahn die schärfsten Kurven bauen

Mit der Evolution-Rennbahn von Carrera kommt Spaß auf. Durch die unterschiedlichen Kurven mit den Nummern 1 bis 4 lassen sich die verschiedensten Strecken bauen. Vor allem durch kleine Kurvenradien und Schikanen sind spannende Rennen so gut wie sicher.

 

Die beliebte Evolution-Bahn von Carrera: So bauen Sie tolle Kurven

Mit dem Basispack der Carrera-Evolution-Bahn holen Sie sich die Grundausstattung für unendlichen Fahrspaß nach Hause. Diese Carrera-Bahn eignet sich gleichermaßen für Kinder und Erwachsene. So haben Sie die Möglichkeit, mit Familie und Freunden Rennen zu fahren. Zu einer coolen Strecke gehören natürlich die passenden Kurven. Zu diesem Zweck gibt es von Carrera vier unterschiedliche Kurven-Typen. Ganz nach Belieben bringen Sie so öffnende und schließende Kurven zusammen und können die Carrera-Bahn um mehrere Schienen erweitern.

 

So gelingt der Kurvenbau – Kurve 1 und 2

Die Carrera-Kurven 1 und 2 sind eine gute Grundlage. Dabei hat die Kurve 1 den kleinen Radius und ist vor allem für Carrera-Rennbahnen mit bis zu zwei Schienen zu empfehlen. Die leichten Kurvenbauteile kommen zudem für Schikanen zum Einsatz. Mit der Kurve 2 erweitern Sie Ihre Rennbahn auf bis zu 4 Spuren. Stecken Sie die Kurven 1 und 2 zusammen, um eine öffnende Kurve in eine Schikane übergehen zu lassen – hier ist Talent beim Fahren gefragt. Mit Bauteil 3 sind schließende Kurven leicht gebaut. Verbinden Sie hierfür am besten die Kurven 2 und 3. Die dritte Carrera-Kurve hat einen großen Radius und führt Sie zurück auf eine lange Gerade. Hierbei gilt es, mit den Carrera-Evolution-Cars das Tempo aus der Kurve mitzunehmen und dann auf die Gerade zu steuern.

 

Der König unter den Kurven – die Carrera-Steilkurve

Von den bekannten amerikanischen Rennstrecken sind sie bekannt und beliebt – die Steilkurven. Bei der Carrera-Evolution–Rennbahn können Sie dieses Rennfeeling nacherleben. Greifen Sie hierfür zu den Kurven mit der Kennziffer vier. Diese Carrera-Bauteile überzeugen mit einem großen Radius und sind für weite Kurven ideal. Damit die Steilkurve zustande kommt, müssen Sie Carrera-Evolution–Stützen verbauen. Diese Stützensätze von Carrera passen perfekt zu den Kurven, sodass sich Steilkurven schnell und einfach bauen lassen. Achten Sie beim Kurvenbau auf ausreichend Halt, denn nur so fahren auch mehrere Carrera-Evolution-Fahrzeuge gleichzeitig und sicher. Nicht zuletzt haben Sie mit den Bauteilen für Kurven die Möglichkeit, einen Carrera-Looping in Ihre Bahn zu integrieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden