Head Up Display im PKW

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hier bei Ebay gibt es diverse Angebote für Head Up Displays (HUD), welche die Geschwindigkeit und die Uhrzeit auf die Frontscheibe des fahrenden PKW´s projizieren.
Soweit finde ich das auch in Ordnung, da es doch ein Sicherheitsgewinn ist, wenn man bedenkt, das man mit Tempo 100 schon 28m Wegstrecke zurückgelegt hat, wenn man einen Blick auf den Tacho werfen möchte.

Ich habe mir also nach langem Überlegen so ein Ding eingebaut und bin enttäuscht.
Bis 40km/h erscheint nur die Digitaluhr. Erst ab 40km/h springt das Display auf die Geschwindigkeitsanzeige um.
Die Einstellungen sind bei Tageslicht kaum zu machen, da man nur die Hauptanzeige lesen kann, nicht jedoch die Nebenanzeigen. Bei mir hat es sich bewährt, eine schwarze Fliesjacke auf die Frontscheibe zu legen. Schon ging es mit den Einstellungen.

Aber was mich persönlich nervt, das ist die Projektionsfolie. Die ist zwar nicht groß, aber recht dunkel.
Dadurch, das die im Blickfeld liegt, scheint es immer so, das die Folie stört, obwohl man hindurchsehen kann und damit das Blickfeld nicht eingeschränkt wird.
Warum gibt es keine transparenten klaren Folien? Geht doch bei BMW und Toyota auch...

Außerdem gibt es keine Ersatzfolien. Ich habe im Internet zwar Ersatzfolien gefunden , aber keiner kann die liefern. Selbst Waeco, die die Dinger herstellen, haben keine ersatzfolien als Zubehör, obwohl die angeboten werden. Komisch!?

Ansonsten, schöne Spielerei, aber im Einbau aufwendig. Da es für mich eine Tuningfachfirma gemacht hat, hat es mich für den Einbau 70 EUR gekostet. Geht aber noch, dafür, das es 3 Stunden gedauert hat.
Aufgrund der Verkabelung die nicht gerade lang ist, sind nur wenige Standorte für das HUD geeignet.

Wenn ich mir nochmal so ein Gerät kaufen würde, würde ich es mir überlegen, das evtl. auf dem Cockpit versenkt einzubauen.
Da jedoch mein nächster Wagen ein Toyota Prius III sein soll, hat der schon eins drin. Serienmäßig.

Fazit:
Für jemanden, dem Sicherheit im Straßenverkehr über alles geht, empfehlenswert. Ansonsten eine schöne elektrische Spielerei, die nicht Not tut.

Ergänzung 27.09.2009:

Nach nur 1 Woche Betrieb hat das Head Up Display seinen Geist aufgegeben. Garantie wurde vom Verkäufer abgelehnt, da das HUD schon eingebaut ist und damit lt. seinen Angaben keiner Garantie unterliegt. Häähhh??? Habe ich da was verpasst? Ich habe 2 Jahre Gewährleistung auf das Gerät wenn ich es nicht einbaue? Was soll der Blödsinn nur? Ich habe mich mit dem Verkäufer angelegt und selbst Ebay-Sicherheit eingeschaltet. Ohne Ergebnis im Sande verlaufen. Ich habe den Passus in den AGB´s des Verkäufers überlesen, das die Garantie bei Einbau erlischt, weil das Gerät dadurch z.B. in der Kabellänge verändert wird.

Nun gut, habe ich mir eines von Waeco gekauft. Da die Kabel schon lagen, habe ich das defekte am Kabel getrennt, das neue HUD angeflickt und ordentlich isoliert, mit Schrumpfschlauch versiegelt und es funktioniert einwandfrei. Die Einstellungen sind auch einwandfei, das HUD misst ab dem 1.km/h und sämtliche Einstellungen erlöschen nicht, wenn die Zündung abgeschaltet wird.


Nachtrag 17.10.2009

Das HUD funktioniert immer noch einwandfrei. Inzwischen habe ich die Position der Folie nach fast ganz unten in der Frontscheibe verlagert, so das eine Sichtbeinträchtigung nicht vorhanden ist. Der TÜV (war dieses Jahr bei mir fällig) hat das HUD auch nicht bemängelt.

Inzwischen stört es mich auch nicht mehr in der Frontscheibe und da ich jetzt immer die Geschwindigkeit im Auge habe, halte ich mich auch fast immer an die STVO.








Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden